AMD: Erste Gameplay-Demo mit Radeon RX 7000

AMD: Erste Gameplay-Demo mit Radeon RX 7000

AMD hat erstmals Spielszenen präsentiert, die von einer kommenden Radeon RX 7000 mit RDNA3-Technik berechnet wurden.

Eigentlich wollte AMD auf seiner Ryzen-7000-Präsentation primär die neuen Prozessoren mit Zen-4-Technik vorstellen. Doch auch zu den kommenden Grafikkarten mit RDNA3-Technologie gab es fast am Ende der Show einige Neuigkeiten. Demnach sollen die Grafikkarten der Serie Radeon RX 7000 noch in diesem Jahr in den Handel kommen.

RX 7000 und Ryzen 9 7950X

Die neuen GPUs setzen auf Triplet-Bausteine, die im 5-Nanometer-Verfahren gefertigt werden. Zusammen mit der RDNA3-Technologie ergebe sich laut AMD eine Leistungssteigerung von über 50 Prozent pro Watt. Um diese Aussage zu untermauern, präsentierte AMD-Chefin Lisa Su die erste öffentliche Demo zu RDNA 3. Konkret gezeigt wurde eine Gameplay-Demo des auf der Gamescom 2022 vorgestellten Soulslike-Actionspiels “Lies of P“. Um welche RX-7000-Grafikkarte es sich dabei konkret handelt, bleibt offen. Fest steht jedoch, dass die GPU im Video durch das kommende CPU-Flaggschiff Ryzen 9 7950X unterstützt wurde.

Details später im Jahresverlauf

Die gezeigten Spielszenen in 4K-Auflösung mit Ultra-Einstellungen würden eine “absolut wunderbare“ Performance belegen. AMD sei mit der Leistung der RDNA3-Technik im Labor sehr zufrieden. Konkrete Details zu den Leistungsdaten der neuen GPUs wolle man später im Jahresverlauf bekannt geben. Ein entsprechender Livestream mit der Präsentation der einzelnen Modelle der Radeon RX 7000 ist wohl schon geplant.

50 Prozent mehr Leistung pro Watt

AMD verfolgt mit den neuen Grafikkarten ein ambitioniertes Ziel: Wie schon die RDNA-2-Technik soll auch RDNA 3 die Leistung pro Watt um 50 Prozent gegenüber der Vorgängergeneration steigern. Auch ein erstes Foto der neuen Grafikkarte wurde im Rahmen der Präsentation gezeigt. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um ein Renderbild eines Referenzdesigns mit RDNA 3 samt drei Lüftern.

  AMD Radeon RX 7000: Alles zu Performance, Preis und Release

X

Main Menu