Apple Card wächst stark, Goldman Sachs kommt nicht mit

Apple Card wächst stark, Goldman Sachs kommt nicht mit

Offenbar ist das Kreditkartengeschäft von Apple und Goldman Sachs so schnell gewachsen, dass der Anbieter den Kundenklagen kein Herr wird.

Vor mehr als zwei Jahren hat Apple eigene Kreditkarte vorgestellt – Apple Card . Diese ist jedoch ein Synergieprodukt zwischen dem iPhone-Hersteller und Goldman Sachs, einer Investment-Bank, die mit Apple Card ins Privatkunden-Geschäft eingestiegen ist. Während Apple die Nutzer-Software entwickelt und Apple Card so gut wie möglich ins iOS einbindet, stellt Goldman Sachs die finanzielle Infrastruktur zur Verfügung, die die Zahlungen abwickelt. 

Im jüngsten Quartalsbericht hat jedoch die Investment-Bank verraten , dass das Consumer Financial Protection Bureau, eine Bank-Schlichtungsstelle in den USA, eine Untersuchung wegen Abbuchungs- und Rückzahlungspraktiken gegen die Bank eingeleitet hat. Laut mehreren Quellen direkt bei der Bank wurde sie durch das unerwartete Wachstum des Privatkunden-Business der Apple Card überrascht. Während Visa und Master Card auf eigene Systeme greifen, die über die Jahrzehnte aufgebaut worden waren, hat Goldman Sachs für die Apple-Card-Abwicklungen eine eigene neue Plattform geschaffen. Die aktuellen Probleme sind sozusagen die Kinderkrankheiten für ein Geschäftsfeld, das unerwartet schnell gewachsen ist. Laut einer Einschätzung der Analytise-Firma Cornerstone Advisor hat sich die Zahl der Apple-Card-Kunden im Mai 2021 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und betrug damals 6,4 Millionen Kundinnen . Dazu hat sich das Online-Shopping in den Corona-Jahren intensiviert, was zu einer großen Zahl der Schlichtungseinträge bei der Bank geführt hat. Zwar automatisiert Goldman Sachs solche Rückzahlungsversuche, offenbar kann die Bank sie alle nicht rechtzeitig lösen. Zum einen gibt es bei den Rückzahlungsanträgen eine große Zahl der Grenzfälle, wenn beispielsweise die Besucher bei einem Musik-Festival von dem Erlebnis enttäuscht waren. Zum anderen setzt die Bank auf die externen Firmen, deren Mitarbeiter oft neu oder schlecht geschult sind. 

Unsere Meinung: 

Angesicht dessen wird klar, warum Apple Card immer noch nicht in Deutschland bzw. Europa gestartet ist. Zwar bewirbt Apple seine Kreditkarte als einfach und kundenfreundlich, die Bank-Infrastruktur dahinter muss noch reifen, um in weitere Länder expandieren zu können. 

X

Main Menu