Registriere dich jetzt und bekomme deinen ersten 50 Bids zum halben Preis! Und mit jedem Login dann weitere Bids kostenlos!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Apple läuft ab Montag mit Map-Teams durch Köln

Ab Montag, 11. April 2022 werden vier Teams in Köln wie vorher schon in anderen Städten in Deutschland zwecks Datenerhebungen mit tragbaren Systemen (Rucksack) im Stadtgebiet unterwegs sein.

Bis voraussichtlich 4. Juli 2022 werden vier Map-Teams von Apple zu Fuß und mit Hightech-Rucksäcken ausgestattet durch Köln laufen. Das Datenerfassungssystem im Rucksack ist laut Apple eine kompaktere Version des Fahrzeugerfassungssystems und ermöglicht ebenfalls die Erfassung von Lidar, mit der Lichtimpulse zur Erkennung von Form und Gestalt verwendet werden. Die Datenerfassung mit diesen Rucksäcken kann an Orten wie reinen Fußgängerzonen, Parks, Plätzen und anderen Orten sowie an Verkehrsstationen erfolgen, wo die Daten zur Erstellung von 2D-Karten verwendet werden sollen. Ab 22. April kommen auch wieder Fahrzeuge hinzu.

Nähere Informationen, einerseits zur Datenerhebung durch Apple Maps-Bilderfassungen, für ”Look-Around”, aber auch wann und wo in Deutschland Apple-Mitarbeitende zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs sind und schon waren, hat Apple auf Karten eingezeichnet . Auch ein Link, um Kontakt wegen der eigenen Privatsphäre mit Apple aufzunehmen, ist dort aufgeführt. Für Fragen oder Anliegen zu diesem Prozess oder zu Datenschutzrechten, oder zur Unkenntlichmachung von Gesichtern, Fahrzeugkennzeichen oder Häusern, kann man sich jederzeit über MapsImageCollection@apple.com an Apple wenden.

Die Datenerfassungen zu Fuß benutzen ein tragbares System (Rucksack), welches Daten erfasst, die möglicherweise direkt von Apple Karten benutzt werden, zum Beispiel in der Funktion „Umsehen/Look-Around“. Diese ist bisher nur in wenigen ausgewählten Städten verfügbar , in Deutschland noch gar nicht – die Datenerfassung dauert noch.

 

Schreibe einen Kommentar