Registriere dich jetzt und bekomme deinen ersten 50 Bids zum halben Preis! Und mit jedem Login dann weitere Bids kostenlos!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Apple Maps: Neue 3D-Ansicht in Wattenscheid aufgetaucht

Ob das so gewollt war: Für kurze Zeit war Apple Maps verbesserte 3D-Ansicht, die derzeit noch nicht in Deutschland verfügbar ist, auch im Ruhrgebiet zu bewundern.

Eines der coolsten Features von Apple Maps, das mit Google Maps einen Giganten als Hauptkonkurrenten hat, ist die verbesserte 3D-Kartenansicht. Bekannt ist ja bereits die Funktion, dass während der Navigation in Apple Maps Häuser entlang des Weges dreidimensional angezeigt werden. Im letzten Jahr hat Apple aber weitere Verbesserungen für diese Ansicht vorgeführt, in denen auch Kreuzungen und Unterführungen in 3D angezeigt werden. Außerdem zeigen Ampel-Symbole kommende Kreuzungen an und mehr Details entlang des Straßenrandes wurden hinzugefügt. Neben der Tatsache, dass die Optik dadurch deutlich frischer und moderner wirkt, hat diese Ansicht auch praktische Vorzüge: So wirken beispielsweise Autobahnkreuzungen mit vielen Aus- und Auffahrten sowie Brücken deutlich übersichtlicher. Leider ist diese neue 3D-Ansicht weltweit noch nicht flächendeckend verfügbar, in Deutschland müssen wir uns bislang mit einer eingeschränkteren Version zufriedengeben.

Die 3D-Ansicht in Apple Maps ist derzeit nur in einigen Städten weltweit verfügbar.
Vergrößern Die 3D-Ansicht in Apple Maps ist derzeit nur in einigen Städten weltweit verfügbar.

© Apple

Doch offenbar laufen im Hintergrund Bemühungen, die Flächenabdeckung weiter auszubauen. Und das nicht nur in bekannten Metropolen, sondern auch in kleineren Ortschaften. Darauf deutet zumindest die Entdeckung eines Kollegen von appgefahren.de hin. Bei einer Autofahrt durch den Bochumer Stadtteil Wattenscheid in Nordrhein-Westfalen, so berichtet er, sei ihm plötzlich eine ganz neue Ansicht in Apple Maps aufgefallen. Gebäude seien noch genauer in 3D dargestellt worden, Ampeln seien in Symbolform auf der Karte markiert. Etwas stutzig macht die Tatsache, dass der Redakteur zu spät auf die Idee gekommen sei, Screenshots anzufertigen. Da sei es schon zu spät gewesen, denn nach kurzer Zeit sei die Ansicht wieder verschwunden. Einen wirklichen Beleg für die Entdeckung haben wir derzeit also nicht, sondern können uns nur auf das Wort des Kollegen verlassen.