Registriere dich jetzt und bekomme deinen ersten 50 Bids zum halben Preis! Und mit jedem Login dann weitere Bids kostenlos!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Apple tauscht Face-ID auch bei iPhone X aus

In Zukunft kann Apple die Face-ID-Technik im iPhone tauschen, ohne das gesamte Smartphone zu ersetzen.

Update vom 07. April 2022: 

Macrumors ” berichtet in Bezug auf ein vergleichbares Memo wie vor sechs Wochen, dass Apple nun die Face-ID-Module nicht nur in allen relativ aktuellen iPhones austauscht, sondern auch im iPhone X aus dem Jahr 2017. Somit ist die Reparatur der Face-ID in allen iPhone-Modellen möglich, die ein Face-ID-Modul eingebaut bekommen haben. 

Ursprüngliche Meldung vom 28. Februar 2022:

Apple Store und Apple-Service-Provider werden bald in der Lage sein, defekte Face-ID-Technik zu reparieren, ohne dafür das gesamte iPhone austauschen zu müssen. Das geht aus einem internen Memo hervor, in dessen Besitz der IT-Blog Macrumors gelangt ist.

Austausch der Front-Kameras möglich

Das Memo führt aus, dass autorisierte Techniker bald Zugang zu einem neuen TrueDepth Camera Service-Teil erhalten werden. Dieses beinhaltet die Face-ID- und die Frontkamera. Künftig soll dieses Teil von Service-Technikern ausgetauscht werden können. Laut Apple ist so nicht mehr der Austausch des gesamten iPhones erforderlich, wenn die Face-ID-Technik defekt ist. Auf diese Weise will der US-Konzern laut Memo seinen CO2-Fußabdruck reduzieren.

Wird die iPhone-Reparatur günstiger?

Kunden profitieren ebenfalls von der neuen Reparatur-Methode. Sie erhalten nach der Reparatur zum einen ihr iPhone zurück und zum anderen könnte die Reparatur günstiger ausfallen, da nur das Kamera-Modul getauscht werden muss. Konkrete Preisdetails beinhaltet das Apple-Memo jedoch nicht.

Austausch-Möglichkeit besteht ab iPhone XS

Der Austausch des TrueDepth Camera Service-Teils ist jedoch nur beim iPhone XS und neueren Modellen möglich. Das iPhone X kann auf diese Weise nicht repariert werden. Service-Partner und Apple Stores können mit dem Apple Service Toolkit Diagnose-Tool feststellen, wann welche Reparatur sinnvoll ist. Das Tool erkennt beispielsweise, wann nur die Face-ID-Einheit getauscht werden muss, eine Rear-System-Reparatur durchgeführt werden sollte oder wann das gesamte Gerät ausgetauscht werden muss. Entsprechende Schulungen und Dokumentationen für Mitarbeiter will Apple in Kürze zur Verfügung stellen.