Apple veröffentlicht Update für iPhone 5S und 6

Apple veröffentlicht Update für iPhone 5S und 6

Wenn Sie noch ein iPhone 5S oder 6 besitzen, sollten Sie es auf die neue Version aktualisieren – zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Rund ein Jahr ist es her, dass das mittlerweile neun Jahre alte iPhone 5S und das acht Jahre alte iPhone 6 ein Update erhalten haben. Damals wurde mit Version 12.5.5 die sogenannte Pegasus-Lücke in iOS 12 geschlossen, die nach einem Tool benannt wurde, das es erlaubte, iPhones auszuspionieren .

Mit Version 12.5.6 schließt Apple nun eine weitere kritische Sicherheitslücke, mit der schadhafter Code aus Safari oder jedem anderen Browser heraus ausgeführt werden konnte, berichtet The Verge . Es handelt sich dabei um dieselbe Lücke, die Apple erst Mitte August in iOS und iPadOS 15 (Version 15.6.1) geschlossen hat. Apple zufolge sei diese Lücke wahrscheinlich ausgenutzt worden, Grund zur Sorge sei das in den meisten Fällen aber nicht.

Dasselbe Update ist auch für das Original-iPad, das iPad mini 2 und 3 und den iPod Touch der 6. Generation verfügbar. Wenn Sie eins dieser Geräte noch aktiv nutzen, sollten Sie das Update sicherheitshalber aufspielen.

X

Main Menu