Apple Watch SE: So unterscheiden Sie alt von neu

Apple Watch SE: So unterscheiden Sie alt von neu

Apple hat sich entschieden, keinen Generationsunterschied zwischen der Apple Watch SE 2020 und SE 2022 zu machen. Wie kann man sie auseinanderhalten?

Wahrscheinlich waren der neue Chip S8 und ein besserer Beschleuningungssensor zu wenige Gründe, um Apples Marketing-Abteilung dazu zu bewegen, der neuen Apple Watch SE einen Generationsschlüssel wie „2“ zu spendieren. Das neue Gerät heißt im Store wieder Apple Watch SE, das Einstiegsmodell kostet die gleichen 299 Euro wie der Vorgänger, andere Konfigurationen sind um bis zu 30 Euro teurer geworden. Nun, wie unterscheidet man die beiden Apple Watches mit dem Zunamen SE, wenn man sie nicht aufschrauben will, um nach dem Chip zu schauen? Die einfachste Antwort wäre nach dem Preis: Der Vorgänger aus dem Jahr 2020 ist gleich nach der Apple Keynote um 40 Euro günstiger geworden und kostet nun etwas über 230 Euro. 

Es gibt aber auch andere äußere Merkmale, wie man die beiden unterscheiden kann. Zunächst sind das die Gehäusefarben: Die ursprüngliche SE wurde in Silber, Gold und Space Grau angeboten, bei der neuen SE fehlt die Goldvariante, dafür gibt es zwei helle Farben: Polarstern und Silber. Space Grau und Mitternacht werden sich sicherlich geringfügig unterscheiden, aber nur im direkten Vergleich. Auf den meisten Webseiten dürften sie recht ähnlich aussehen. Also eine Faustregel: Ist bei den SE-Angeboten eine Goldvariante dabei, handelt es sich um den Vorgänger aus dem Jahr 2020. Gibt es dagegen zwei hellere Varianten zur Auswahl, geht es um die neuere Apple Watch SE aus dem Jahr 2022. 

Wie lassen sich die beiden Apple Watch SE sonst noch unterscheiden?

Wie eingangs erwählt, besteht der Hauptunterschied zwischen den beiden Geräte beim eingebauten Chip: Die SE 2020 hat den S5 von der Apple Watch Series 5 geerbt, die SE 2022 hat den neuesten S8, wie er auch in Series 8 und Ultra zum Einsatz kommt. Auch der Beschleuningungssensor ist besser geworden und kann nun Autounfälle erkennen. Bei der Apple Watch SE 2020 war noch ein 32-G Sensor eingebaut. Apple hat auch den Kompass für die gesamte Generation überarbeitet, die SE 2022 hat ihn auch spendiert bekommen. Die Unterseite mit den LED-Sensoren hat sich bei der Apple Watch SE 2022 ebenfalls leicht geändert, sie entspricht nun der Farbgebung des Gehäuses (siehe Aufmacherbild). Bei der Series 7 und älter ist die untere Seite schwarz. 

X

Main Menu