Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Apps am iPhone und iPad löschen – drei Wege

Auf iPhones und iPads ist der Platz oft knapp. Deshalb ist es sinnvoll, nur die Apps zu behalten, die man wirklich braucht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Rest loswerden.

Wie die meisten iOS-Benutzer haben Sie vermutlich viele Apps installiert. Es ist allzu verlockend und allzu einfach, im App Store neue zu kaufen (oder kostenlose herunterzuladen). Infolgedessen haben Sie wahrscheinlich eine Reihe von Spielen, Produktivitätsanwendungen und Dienstprogrammen auf Ihrem iPhone oder iPad, die Sie kaum jemals benutzt haben und die Sie in Zukunft wahrscheinlich auch nicht mehr verwenden werden.

Verweilen sie trotzdem auf Ihrem iPhone oder iPad, werden sie Ihr iOS-Gerät überfüllen, Platz einnehmen und häufige Updates einfordern. Deshalb sollten Sie alle Apps, die Sie nicht regelmäßig benutzen, immer wieder ausmisten. Sollten Sie Ihre Meinung im Nachhinein doch wieder ändern, können Sie die Anwendungen ja jederzeit wieder herunterladen.

Wir zeigen Ihnen fünf Möglichkeiten, wie Sie unerwünschte Apps wieder loswerden.

Tippen und halten: Der einfachste Weg

Das Löschen von Apps auf einem iOS-Gerät ist einfach, kann sich allerdings je nach iOS-Version unterscheiden.

iOS 13 oder älter: Tippen und halten Sie einfach ein beliebiges App-Symbol gedrückt, bis ein Kontextmenü der einzelnen App erscheint. Neben den Shortcuts, die jeder App-Entwickler anders anbietet, finden sich die Standard-Optionen wie “Home-Bildschirm bearbeiten”, “App teilen” und “App löschen”. Um eine Anwendung zu löschen, tippen Sie auf “Löschen” im Dialogfeld.

So löscht fast jeder: Tippen und halten, bis die App-Icons anfangen zu wackeln
Vergrößern So löscht fast jeder: Tippen und halten, bis die App-Icons anfangen zu wackeln

iOS 14 und neuer: Das Vorgehen unter iOS 14 und iOS 15 ist im Grunde das gleiche: Sie halten ein App-Symbol lange gedrückt, bis sich das Dialogfenster öffnet. Jetzt wählen Sie “App entfernen” aus. Ihr iPhone/iPad fragt Sie daraufhin, ob Sie die App nur vom Home-Bildschirm entfernen oder ganz löschen möchten. Wenn Sie die App nur vom Home-Bildschirm entfernen, ist sie nur noch in Ihrer App-Mediathek und über die Suche zu finden. Trotzdem nimmt das Programm noch Speicher auf Ihrem Gerät weg. Um die App wirklich ganz von Ihrem iPhone zu entfernen, wählen Sie also “App löschen” aus. Das funktioniert auch in der Liste aller Apps, die Sie aufrufen, indem Sie in der App-Mediathek nach unten wischen.

Beachten Sie, dass dabei nicht nur die App, sondern auch alle dazugehörigen Daten gelöscht werden. Wenn Sie also unsicher sind, ob Sie die App in Zukunft doch noch benötigen und bereits Daten darin hinterlegt haben, überlegen Sie es sich zweimal, bevor Sie auf “Löschen” tippen.

Löschen über die Einstellungen

Eine weitere Möglichkeit, Apps auf einem iOS-Gerät zu löschen, führt in die Einstellungen. Tippen Sie unter iOS 15 auf “Einstellungen > Allgemein > iPhone-Speicher”. Eine Liste Ihrer Anwendungen wird am unteren Bildschirmrand angezeigt (das Laden kann einige Augenblicke dauern). Diese Liste ist nützlich, da sie zeigt, wie viel Speicherplatz jede App tatsächlich verbraucht. Den belegt entweder die App allein oder die App sowie alle Dateien, die sie beinhaltet. Wenn Sie eine bestimmte Menge an Speicherplatz freigeben müssen – vielleicht, weil Sie einen Film herunterladen möchten – sollten Sie Ihr Löschvorhaben hier beginnen.

Zum Löschen einer App tippen Sie einfach auf den Namen und dann auf “App löschen”. Alternativ bietet iOS noch die Option “App auslagern”. Dabei wird der durch die App belegte Speicher freigegeben. Die Daten in der App bleiben jedoch erhalten, nach Bedarf kann man die App erneut herunterladen. Bei einer ausgelagerten App erscheint auf dem Bildschirm neben dem App-Icon ein Wolken-Symbol, erst nachdem die App erneut heruntergeladen wurde, lässt sie sich nutzen.

Es gibt aber noch eine andere Einstellung, die Sie sich vielleicht ansehen sollten: Diese Einstellung entfernt Anwendungen, die Sie nicht verwenden, wenn Sie Speicher benötigen. Die mit diesen Apps verbundenen Dokumente und Daten werden gespeichert, sodass Sie die entfernten Apps bei Bedarf vollständig wiederherstellen können. Sie können diese Einstellung in iOS 15 auch über “Einstellungen > App Store > Unbenutzte Apps auslagern” erreichen.

Auch über die iTunes-Bibliothek lassen sich Apps dauerhaft entfernen
Vergrößern Auch über die iTunes-Bibliothek lassen sich Apps dauerhaft entfernen

Mit iOS 14 hat Apple dem iPhone eine App-Mediathek hinzugefügt. Diese finden Sie, wenn Sie Ihren Home-Screen nach rechts wischen – und zwar so lange, bis Sie durch alle Ihre Seiten durchgescrollt haben (Tipp an dieser Stelle: Sortieren Sie alle Apps, die Sie nicht häufig benutzen, aus Ihrem Home-Screen aus. Dadurch wird Ihre Oberfläche übersichtlicher und Sie finden die entfernten Apps immer noch über die Suche oder ihre App-Mediathek).

In der App-Mediathek angelangt, finden Sie all Ihre Apps nach Kategorien sortiert. Wenn sich mehr als drei Apps in einer Kategorie befinden, können Sie diese durch Tippen auf die kleinen Vorschau-Bilder aufklappen und daher die restlichen Apps anzeigen. Zum Löschen gehen Sie vor, wie gewohnt: Ein langes Tippen auf eine App öffnet das Kontextmenü, hier wählen Sie die “App löschen” aus und bestätigen Ihre Eingabe. Anmerkung: Aus der App-Mediathek lässt sich eine App schneller löschen, weil das System nicht mehr nachfragt, ob die App noch vom Home-Bildschirm entfernt werden soll. 

Das Löschen von Apps in der App-Mediathek funktioniert eigentlich wie gewohnt.
Vergrößern Das Löschen von Apps in der App-Mediathek funktioniert eigentlich wie gewohnt.

Schreibe einen Kommentar