Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Asrock stellt BIOS-Updates für Raptor Lake zur Verfügung

Mit einem BIOS-Update werden Mainboards von Asrock fit für die Verwendung der kommenden “Raptor Lake“-Prozessoren.

Wer in seinem Rechner ein Mainboard mit 600er-Chipsatz von Asrock verbaut hat, kann darauf problemlos auch einen der kommenden “Raptor Lake“-Prozessoren von Intel betreiben. Die 13. Core-i-Generation soll in der zweiten Jahreshälfte erscheinen und ebenfalls auf den Sockel LGA 1700 setzen. Intel hält weiterhin am Hybrid-Design fest, bietet also mehrere CPUs mit Performance- und Effizienz-Kernen an. Gefertigt werden die Chips im 7-Nanometer-Verfahren.

600er-Chipsätze kompatibel mit Raptor Lake

Hersteller Asrock ist auf die Veröffentlichung der neuen Prozessoren von Intel offenbar gut vorbereitet: Für kompatible Mainboards mit 600er-Chipsatz bietet das Unternehmen ab sofort BIOS- bzw. UEFI-Updates an. Zwar soll mit dem 700er-Chipsatz ein speziell für Raptor Lake gedachter Chipsatz erscheinen, doch auch die Mainboards mit den Chipsätzen Z690, H670, B660 und H610 seien mit Raptor Lake kompatibel.

Mehrere Update-Möglichkeiten

Die Aktualisierung erfolgt wahlweise über einen USB-Stick, außerdem bietet Asrock mit dem hauseigenen EZ-Update eine weitere bequeme Möglichkeit zum Update an. Im BIOS findet sich zudem eine Funktion namens “Auto Driver Installer (ADI)“, die Ethernet anbindet und auch ohne Betriebssystem funktioniert. Damit können sogar Treiber heruntergeladen und installiert werden, ohne dass hierfür das Betriebssystem gestartet werden muss. Über eine BIOS-Flashback-Taste kann zudem die Installation von Updates angestoßen werden. Alle neuen BIOS-Updates finden sich auf der offiziellen Webseite von Asrock . Dort wartet auch eine Liste aller kompatiblen Mainboards und Chipsätze.

Raptor Lake: Benchmarks zu Intels Core i9-13900