Nur diese Woche: Für Neu Registrierung gibt es 50 Bids für nur 12,50 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Corona-Warn-App zeigt G-Regeln jetzt aktueller an

Die Corona-Warn-App 2.18 zeigt die Regeln zur Gültigkeit von Impf-, Genesenen- und Testzertifikaten jetzt dynamisch an und sollte damit zeitnah Änderungen an den G-Regeln berücksichtigen.

Die Verantwortlichen der Corona-Warn-App des Bundes haben eine neue Version der App freigegeben. Die Corona-Warn-App 2.18.

Corona-Warn-App ist jetzt flexibler bei der Anzeige des G-Status

Die Corona-Warn-App 2.18 soll es den Machern zufolge jetzt erlauben „dynamisch Regeln abzubilden, die jeweils vom Bund und den Ländern vorgegeben und hinterlegt werden müssen“. Die Corona-Warn-App pflegt diese Regeln dann automatisch ein. Die jeweiligen Corona-Regeln entnehmen Sie den entsprechenden Webseiten des Bundes und der Bundesländer, hier gibt es eine Übersicht.

Denn die Regeln zur Gültigkeit von Impf-, Genesenen- und Testzertifikaten ändern sich ständig. Nicht nur wegen neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse, sondern weil auch die Politik oder die Behörden öfter mal ihre Entscheidungen revidieren – die jüngste Diskussion um die Dauer des Genesenen-Status ( das RKI hatte diesen zwischenzeitlich von sechs auf drei Monate verkürzt ) ist das beste Beispiel dafür. In der Corona-Warn-App erforderten solche Regeländerungen bisher immer Code-Änderungen und damit bisher ein Update der App, wie die Entwickler erklären. Um in Zukunft aber schneller auf Anpassungen der Regeln reagieren zu können, hat das Projektteam jetzt die Logik zur Bestimmung der Gültigkeit und Priorität von Zertifikaten in eine Server-seitige Konfiguration verschoben. Das bedeutet, Regelanpassungen können zeitnah in der CWA umgesetzt werden, ohne dass ein Update auf eine neue Version der CWA erforderlich ist.

Zusätzlich wollen die Macher die Anzeige des G-Status verbessert haben. Sind die entsprechenden Zertifikate in der App abgelegt, werden demnach folgende Fälle dem 2G+-Status zugeordnet (die folgenden Ausführungen sind ein Zitat aus dem Changelog von Version 2.18 ):

  • Getestet und (a) Vollständig geimpft (ab Tag 15 nach der Impfung) oder (b) Genesen mit unvollständiger Impfung (ab Tag 29 nach einem positiven PCR-Testergebnis). Gilt, solange ein gültiger Test vorliegt; danach 2G-Status.

  • „Aufgefrischt“ (geboostert) bedeutet: (a) Grundimmunisiert und Auffrischimpfung erhalten (gilt sofort) oder (b) Genesen und danach mindestens zwei Impfungen erhalten (gilt sofort bzw. ab Tag 15 mit einem 2/1-Zertifikat) oder (c) Vollständig geimpft und genesen (ab Tag 29 nach positivem PCR-Testergebnis). Der 2G+-Status ist zeitlich unbegrenzt.„Frisch“-Geimpft: Vollständig geimpft (ab Tag 15 bis Tag 90 nach der Impfung; danach 2G-Status)

  •  “Frisch”-Genesen: (a) nach unvollständiger Impfung oder (b) ohne Impfung. (Ab Tag 29 bis Tag 90 nach positivem PCR-Testergebnis; danach 2G-Status (a) bzw. kein G-Status (b))

  • Geimpft nach Genesung (Gilt sofort bis Tag 90 nach der Impfung; danach 2G-Status)

Bezüglich des G-Status gilt des Weiteren:

  • Ein gültiger negativer PCR-Test allein erfüllt 3G+-Status (72 h)

  • Ein gültiger negativer Antigen-Schnelltest allein erfüllt 3G-Status (48 h)

  • Kein G-Status: Unvollständig Geimpfte (nur eine Impfung einschließlich einer einzigen J&J-Impfung) oder Genesene vor Tag 29 oder ab Tag 91 nach positivem PCR-Testergebnis

Eine weitere Verbesserung in der App: Die Erinnerung für Auffrischimpfungen soll in der neuen Version übersichtlich dargestellt sein. Inklusive eines Links zu weiteren Informationen zu einer empfohlenen Auffrischimpfung.

Download

Die Corona-Warn-App 2.18 steht für iOS-Nutzer ab sofort zur Verfügung. Für Android-Nutzer steht die neue Version der Corona-Warn-App innerhalb der nächsten 48 Stunden zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar