Nur diese Woche: Für Neu Registrierung gibt es 50 Bids für nur 12,50 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Diese vier macOS-Tipps machen Sie zum Power-User

Mit diesen vier einfachen Tipps und Tricks können Sie ihren Alltag deutlich erleichtern. Werden Sie ganz einfach zum Power-User.

Wir bei der Macwelt schreiben viele komplizierte Anleitungen und ausführliche Kaufanleitungen, aber manchmal möchten wir Ihnen einfach nur schnell unsere Lieblingstricks und -tipps verraten, die nur wenige Sekunden in Anspruch nehmen, Ihnen aber viel Zeit und Frustration ersparen. Mit diesen vier Tipps wird Ihr Mac-Alltag deutlich einfacher.

Maus schütteln, um den Zeiger zu finden

Wenn Sie schon einmal Ihre Maus in einem Meer von Fenstern verloren haben und zig Sekunden damit verbracht haben, sie zu finden, werden Sie sich fragen, wo dieser Trick Ihr ganzes Leben lang war. Gehen Sie in den Systemeinstellungen zum Bereich “Bedienungshilfen”, dann “Anzeige” und schließlich “Zeiger”. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen “Schüttele den Mauszeiger, um ihn zu finden” aktiviert ist. Jetzt können Sie Ihre Maus oder Ihren Finger für ein oder zwei Sekunden im Zickzack über das Trackpad bewegen, um den Cursor kurz zu vergrößern, damit Sie ihn schnell finden können.

Vor ein paar Generationen beschloss Apple, die Benutzeroberfläche aufzuräumen, indem es die Scroll-Leisten am rechten Rand der Fenster entfernte. Sie erscheinen und verschwinden auf magische Weise, wenn Sie mit dem Scrollen beginnen, aber wenn Sie schnell eine Scroll-Leiste mit dem Mauszeiger greifen wollen, um zu einem bestimmten Punkt in einem Browser oder Dokument zu gelangen, ist das umständlich und nicht sehr intuitiv. Zum Glück können Sie die Leiste wieder dauerhaft anzeigen lassen. Im Bereich “Allgemein” der Systemeinstellungen finden Sie unter dem Abschnitt “Rollbalken anzeigen” (Ja, so nennt Apple die Scroll-Leiste) die Option “Immer”. Und schon haben Sie die Funktion wieder zurück.

Nutzen Sie die aktiven Ecken

Mac-Veteranen wissen um die Nützlichkeit der aktiven Ecken, aber wenn Sie neu auf dem Mac sind, sind Sie vielleicht noch nicht über diese Funktion gestolpert. Um sie zu finden, gehen Sie in den Systemeinstellungen zum Bereich “Schreibtisch & Bildschirmschoner”, klicken Sie auf die Registerkarte “Bildschirmschoner” und wählen Sie unten “Aktive Ecken”. Es erscheint ein Popup-Fenster mit Dropdown-Menüs für die einzelnen Ecken Ihres Bildschirms. Sie können aus neun Optionen wählen, darunter Bildschirmschoner starten, Bildschirm in den Ruhezustand versetzen und Bildschirm sperren sowie einige andere allgemeine Aktionen. (Wenn Sie einen externen Bildschirm verwenden, werden die Ecken auf diesen Bildschirm verschoben). Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn Sie ein Macbook verwenden. Legen Sie eine Ecke fest, um den Bildschirmschoner zu starten oder den Ruhezustand zu aktivieren, und Sie können auf einfache Weise sicherstellen, dass Ihr Bildschirm keinen kostbaren Batteriestrom verbraucht.

Die aktiven Ecken sind ein nützliches Werkzeug, um verschiedene Funktionen schnell aufzurufen.
Vergrößern Die aktiven Ecken sind ein nützliches Werkzeug, um verschiedene Funktionen schnell aufzurufen.

Schnelle Vorschau von Dateien

Apples integrierte Vorschau-App ist eine großartige Möglichkeit, JPGs und PDFs schnell zu bearbeiten, ohne dass man einen vollwertigen Fotoeditor benötigt. Aber wenn Sie sich nur schnell etwas ansehen möchten, kann es mühsam sein, einen Doppelklick zu machen, zu warten, bis die App geöffnet wird, und die Datei dann zu schließen, wenn Sie fertig sind. Wenn Sie ein Bild oder ein Dokument nur ansehen möchten, ohne es zu bearbeiten oder zu kopieren, hat Apple eine raffinierte Methode parat. Klicken Sie einfach auf die Datei, die Sie anzeigen möchten, markieren Sie sie und drücken Sie die Leertaste, um eine schreibgeschützte Ansicht in einem eigenen Fenster in der Mitte des Bildschirms zu öffnen. Von dort aus können Sie die Leertaste erneut drücken, um die Vorschau zu schließen, oder einen Dreifachklick ausführen, um die Datei in ihrer Standardanwendung zu öffnen. Und das ist noch nicht alles: Die Vorschaufunktion der Leertaste funktioniert auch auf andere Weise als nur zur Vorschau von Dateien. Wenn Sie z. B. ein Laufwerkssymbol auswählen und die Leertaste drücken, können Sie Informationen über den Speicherplatz des Laufwerks anzeigen. Probieren Sie es mit einem beliebigen Symbol aus und sehen Sie, was passiert.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei Macworld.com.

Schreibe einen Kommentar