Einsteiger-DDR5-RAM soll deutlich günstiger werden

Einsteiger-DDR5-RAM soll deutlich günstiger werden

Die Verlagerung der Produktionskapazitäten auf den neuen DDR5-Standard sollte in Kürze zu sinkenden Preisen führen.

Wer aktuell eine Aufrüstung oder die Neuanschaffung eines PCs plant, hat beim Arbeitsspeicher zwei Möglichkeiten: Entweder wird der neue PC mit günstigem DDR4-RAM betrieben. Oder Sie nutzen den deutlich teureren DDR5-Arbeitsspeicher, der jedoch kaum Vorteile bietet. Dieses Dilemma könnte sich aber schon bald ändern: Die Hersteller der RAM-Module haben gerade damit begonnen, ihre Produktionskapazitäten auf den neuen Standard umzuverteilen. Als Ergebnis sollten speziell die Einsteiger-DDR5-Riegel deutlich günstiger werden.

Starker Preisverfall

Die im Vergleich zu DDR4-Speicher anfangs doppelt so teuren DDR5-Module dürften also mittelfristig nur noch etwas kostspieliger sein. In der zweiten Jahreshälfte 2022 könnten so speziell für Endanwender gedachte DDR5-Module stark im Preis fallen. Schon jetzt sei der Verkauf von DDR5-Arbeitsspeicher für viele Hersteller ein Verlustgeschäft. Allein im Juli fielen die Preise um 20 Prozent, während DDR4-Module im gleichen Zeitraum nur um 10 bis 15 Prozent nachgegeben hätten.

DDR5-Arbeitsspeicher im PC-Welt-Preisvergleich anschauen

Die erwarteten Preisverfälle bei DDR5-Modulen könnten nach Ansicht von Branchenkennern dazu führen, dass sich DDR5-Arbeitsspeicher deutlich besser durchsetzt. Spätestens im Verlauf des kommenden Jahres könnten die Preise ihren Tiefststand erreichen. Dann könnte es preislich kaum noch einen Unterschied machen, ob im Rechner DDR4- oder DDR5-Module verbaut sind. Intel erlaubt aktuell im Zusammenspiel mit bestimmten Mainboards und den aktuellen Prozessoren den Einsatz von DDR4- oder DDR5-Arbeitsspeicher. AMD plant mit seiner Ryzen-7000-Generation ebenfalls den Wechsel vom DDR4- auf den DDR5-Standard. Dazu kommt eine Unterstützung von PCI-Express 5.0 sowie ein neuer Sockel namens AM5.

DDR4 vs DDR5 RAM im Test mit Intel Core i9-12900K

X

Main Menu