Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Firefox 102 entfernt Tracker-Parameter aus Links

Beim Anklicken eines Links entfernt Firefox jetzt Tracking-Parameter automatisch, etwa von Facebook-Links.

Klickt man in einer werbefinanzierten Webseite auf einen Link, werden oft einige zusätzliche Codes automatisch ergänzt. Das hilft Werbetreibenden, die Herkunft eines Surfers zu erkennen, etwa um zielgerichtete Werbung anzuzeigen oder die Vermittlung von Kunden zu organisieren. Bei Anklicken eines Links auf Facebook wird etwa ein Code mit dem Anfang „fbclid=, mc_eid=“ hinter dem Link ergänzt.  Die aktuelle Version Firefox 102 bietet nun erstmals eine Barriere gegen diese Tracking-Parameter. Wie Bleeping Computer berichtet , kann die neue Firefox-Version mehrere dieser Tracking-Parameter automatisch entfernen.

Klickt man in Facebook auf einen Link oder ein Werbebanner für einen Webshop, wird beim Aufrufen auf Wunsch dann automatisch der Link gekürzt und alles nach „fbclid=,“ von Firefox entfernt. Firefox löscht außerdem die Parameter der Marketingunternehmen Hubspot und der Firmen Marketo, Vero, Drip und Olytics. Parameter anderer Anbieter bleiben unverändert. Ungewöhnlich: Auf der Download-Seite von Firefox wird die Option unter den neuen Funktionen nicht mit genannt.

So aktiviert man die Funktion

Die Funktion aktivieren Sie in Firefox, indem Sie unter „Datenschutz & Sicherheit“ unter „Verbesserter Schutz vor Aktivitätenverfolgung“ die Option „Streng“ anklicken.

Im Privatsphäre-Modus ist die Funktion allerdings noch nicht aktiv. Man kann dies aber zusätzlich über die Funktion „about:config“ aktivieren, eine Profi-Funktion von Firefox. Geben Sie dazu in der Eingabeleiste von Firefox „about:config“ ein, um den erweiterten Einstellungsmodus zu aktivieren. In der Suchfunktion geben Sie hier unter „Einstellungsname suchen“ „strip“ ein und erhalten mehrere Optionen aufgelistet. Sie benötigen die Funktion “p„privacy.query_stripping.enabled.pbmode”. Neben der Funktion sehen Sie den Modus “false”. Per Anklicken ändern Sie nun bei „privacy.query_stripping.enabled.pbmode“ den Modus von „false“ auf „true“. Ab sofort werden auch im Privat-Modus die Tracking-Parameter entfernt.