Gerücht: AMD arbeitet an Ryzen-CPUs mit 3D V-Cache

Gerücht: AMD arbeitet an Ryzen-CPUs mit 3D V-Cache

AMD soll drei Prozessoren mit 3D V-Cache planen, die schon auf der CES 2023 vorgestellt werden könnten.

Mit dem Ryzen 7 5800X3D bietet Hersteller AMD seit April 2022 eine CPU an, die sich grundlegend vom Modell ohne 3D-Namenszusatz unterscheidet: Auf dem eigentlichen Prozessor hat der Hersteller mehrere Lagen an zusätzlichen Zwischenspeicher platziert. Dadurch steigt der L3-Cache von 32 MB auf 96 MB an. Durch diesen Kniff erreicht der Achtkern-Prozessor speziell in Spielen oder bei aufwändigen Anwendungen ein deutlich höheres Tempo als der Ryzen 7 5800X.

Ryzen 7950X3D, Ryzen 7900X3D und Ryzen 7800X3D

Bislang war unklar, ob AMD weiterhin am gestapelten L3-Cache festhalten möchte, denn aktuell gibt es lediglich den Ryzen 7 5800X3D zu kaufen. Nun sorgt der bekannte Leaker Greymon55 mit einem Twitter-Post für Hoffnungen auf weitere Ryzen-CPUs mit 3D V-Cache. Demnach sollen auch von den kommenden Ryzen-7000-Prozessoren Modelle mit 3D V-Cache angeboten werden. Konkret handle es sich dabei um die CPUs mit den Bezeichnungen V95, V9 und V8. Damit seien die Prozessoren Ryzen 7950X3D, Ryzen 7900X3D und Ryzen 7800X3D gemeint.

Vorstellung auf der CES 2023?

Diese Prozessoren mit zusätzlichem L3-Cache sollen dem Leaker zufolge aber nicht zeitgleich mit den übrigen Ryzen-7000-CPUs in den Handel kommen. Stattdessen geht er davon aus, dass AMD die schnelleren Prozessoren im Rahmen der Consumer Electronics Show 2023 vom 5. bis 8. Januar 2023 erstmals präsentieren wird. Noch hat AMD keine Aussagen zu schnelleren Modellen mit 3D V-Cache getroffen. Da die Zen-4-CPUs bereits über mehr L2-Cache verfügen, könnte auch der zusätzliche L3-Cache größer ausfallen. Der gestapelte Cache sorgt außerdem dafür, dass die CPUs nicht mehr so hohe Taktraten erreichen. Auch die Kühlung der auf der CPU gestapelten Cache-Bausteine erweist sich als anspruchsvoll. Dennoch lohnt sich der zusätzliche Cache, wenn die betreffenden Anwendungen diesen auch ausnutzen können.

AMD Ryzen 7 5800X3D: In Spielen meist schneller als Intel Core i9-12900K

X

Main Menu