Registriere dich jetzt und bekomme deinen ersten 50 Bids zum halben Preis! Und mit jedem Login dann weitere Bids kostenlos!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Gesichter oder Kennzeichen in Videos verpixeln

Bevor man ein neues Video auf Youtube veröffentlicht, muss man sich vergewissern, ob man nicht zu viel preisgibt.

Bevor man ein Video auf Youtube hochlädt, sollte man sich sicher sein, damit keine Rechte zu verletzen. Dazu gehört es unter Umständen auch, KfZ-Kennzeichen unkenntlich zu machen. Leider liefert iMovie keine Werkzeuge mit, die einen bestimmten Bildbereich mit einem Schleier überdecken könnten.

Für unbewegte Objekte kann man sich aber auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm weiterhelfen, das einen entsprechenden Filter anbietet. In iMovie navigiert man zunächst zu dem Clip, in dem Bestandteile unkenntlich gemacht werden sollen und erstellt einen Screenshot (Cmd-Shift-4) des gewünschten Bereichs. Vorsicht: Dieser Screenshot sollte im gleichen Seitenverhältnis wie das Projekt angefertigt werden, also entweder 16:9 oder 4:3.

Hat man den Screenshot dann in der Bildbearbeitung mit einem Unschärfefilter oder dergleichen behandelt (und ihn gegebenenfalls noch auf das richtige Seitenverhältnis beschnitten), zieht man ihn auf den Clip in iMovie. Ist in den iMovie-Einstellungen die Option „Erweiterte Werkzeuge anzeigen“ aktiviert, bietet das Programm beim Einsetzen des Bildes nun „Bild in Bild“ an. Nun muss man derart eingesetzten verschleierten Bildausschnitt noch genau an die gefragte Stelle setzen und im Editor das Standbild auf die gegebene Clip-Länge ziehen – fertig. Bei bewegten Bildern oder bewegten Objekten ist diese Lösung grundsätzlich auch machbar, jedoch umso aufwändiger, je weiter sich das Objekt durch das Bild bewegt.

Gesichter und Kennzeichnen in Videos direkt auf Youtube verpixeln

Die meisten Videos landen eh auf Youtube, kann doch die Videoplattform nach Wunsch die Videos von der Suche sperren, sodass zum Beispiel nur die Nutzer mit dem richtigen Link den Zugang zu dem Inhalt haben. Hat man das Video mit den Menschen oder Kfz-Kennzeichen für Youtube vorgesehen, kann man sich den Schritt in iMovie sparen und diese Elemente direkt in Youtube verpixeln, noch bevor das Video veröffentlicht wird. 

Ist das Video im eigenen Kanal hochgeladen ( studio.youtube.com ), klickt man darauf, sodass sich die Details zum Video einblenden. In der linken Spalte auf der Seite findet sich der Eintrag “Editor”, der für diverse Änderungen am Video zuständig ist. Klickt man darauf, blenden sich ein paar zusätzliche Funktionen, darunter “Unkenntlich machen”. Damit kann man im Video gewünschte Bereiche verpixeln. Youtube bietet eine Auswahl zwischen der Gesichtsverpixelung und Verpixelung bestimmter Bereiche. Bei Gesichtsverpixelung sucht der eigene Algorithmus nach Gesichtern im Video ab und kann diese automatisch unkenntlich machen. Beim benutzerdefinierten Verpixeln kann man nach Wunsch den verpixelten Objekt im Bild nachverfolgen, so vermeidet man den Aufwand, den man damit in iMovie betreiben muss. 

Nach einer solchen Bearbeitung kann man das Video vom eigenen Kanal wieder herunterladen und danach auf anderen Wegen verbreiten. 

Schreibe einen Kommentar