Google Play Store: 16 Betrugs-Apps mit Millionen Downloads

Google Play Store: 16 Betrugs-Apps mit Millionen Downloads

Clicker-Malware

Als nützliche Apps getarnte Clicker-Malware hat in den vergangenen Monaten im Google Play Store ihr Unwesen getrieben. Diese soll millionenfach heruntergeladen worden sein.

News

VG Wort Pixel

Android Malware - Sicherheit (Symbolbild)
Einige Malware-Apps wurden aus dem Play Store entfernt.
© Stanisic Vladimir – fotolia.com / Google / Montage: connect

Als offizielle Anlaufstelle für Android-Apps wird der Google Play Store regelmäßig auch zur Zielscheiben von Cyberkriminellen. Kürzlich wurden 16 Malware-Apps entdeckt, die wohl mehr als zwanzig Millionen Mal heruntergeladen wurden. Entdeckt wurde dies vom Sicherheitsunternehmen McAfee, die in einem Blogbeitrag die Vorgehensweise sowie die betroffenen Anwendungen auflisten.

Wie McAfee ausführt, handelt es sich bei den bösartigen Apps um sogenannte Clicker-Malware. Diese tarnt sich als vermeintlich nützliche Utility-Software für das Smartphone, lädt aber im Hintergrund weiteren Code nach, ohne dass der Nutzer darüber Bescheid weiß. Mit diesem Code kann die Malware im Anschluss Webseiten im Hintergrund öffnen, über die kostenpflichtige und zumeist teure Abos abgeschlossen werden.

Der Nutzer selbst merkt davon im Übrigen entweder erst bei der kommenden Monatsrechnung etwas oder wenn die getarnte Malware damit beginnt, den Akku- und Datenverbrauch in ungewöhnliche Höhen zu treiben. Die Apps selbst, die Sie in der nachfolgenden Liste finden, wurden mittlerweile vom Google Play Store entfernt.

Clicker-Malware im Google Play Store – Alle betroffenen Apps

  • Cozy Camera
  • Smart Task Manager
  • Flash Plus
  • Memo Calendar
  • WordBook
  • BusanBus
  • Candle Protest
  • QuickNote
  • Smart Currency Converter
  • Barcode
  • Ezdica
  • Instapp
  • Tingboard
  • Flashlite
  • Calcul
  • ImageVault

Ist eine der gelisteten Anwendungen auf Ihrem Smartphone installiert, gilt die übliche Vorgehensweise, die jeweiligen Apps schnellstmöglich vom System zu entfernen und alle Berechtigungen nochmals zu prüfen, die an Apps vergeben wurden. Auch wenn im Google Play Store immer mal wieder bösartige Apps durch die Sicherheitsprüfungen rutschen – der Download von Apps sollte weiterhin nur von dort und nicht aus unbekannten Quelle bezogen werden.

Smartphone Virus

Tipps zur Sicherheit

Malware auf dem Smartphone – was tun?

Unerwünschte Werbung, Trojaner und Viren: Malware macht sich längst auch auf dem Smartphone breit. So werden Sie die Schadprogramme wieder los.

24.10.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Smartphone Virus

Android-Sicherheit

Google Play Store: 145 Apps mit Windows-Malware entdeckt

Skurriler Fall von Malware: Google hat 145 Android-Apps aus dem Play Store entfernt – weil sie mit Windows-Malware infiziert waren.

Smartphone Virus

Google löscht Apps aus Play Store

Android-Adware infiziert 30 Millionen Smartphones

Das Softwareunternehmen Avast hat verschiedene Adware-Apps für Android-Phones entdeckt. Über 30 Millionen Geräte wurden infiziert.

Android Daten retten

Play-Store-Alternative geplant?

Xiaomi, Huawei, Oppo und Vivo wollen Google-Fesseln lösen

Die Firmen Xiaomi, Huawei, Oppo und Vivo aus China planen eine Plattform, mit der Android-Apps ohne Play Store einfacher auf ihre Geräte finden.

Smartphone Sicherheit

Apps aus Play Store entfernt

Android-Malware in Apps für Kinder versteckt

Erneut hat Google viele Apps mit Schadcode aus dem Play Store entfernt. Darunter sind auch Spiele-Apps, die sich an Kinder richten.

Barcode Scanner von Lavabird

Android-Malware

Barcode-Scanner aus Play Store wird nach Update zur Malware

Eine millionenfach installierte App mutiert plötzlich zur Malware. Das soll bei einem beliebten Barcode Scanner aus dem Play Store passiert sein.

X

Main Menu