Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Hardware-Releases von AMD, Intel und Nvidia: Alle Infos

AMD, Nvidia und Intel, alle großen Hardware-Hersteller bringen dieses Jahr noch neue CPUs und/oder GPUs auf den Markt. Wir haben Ihnen die wichtigsten Information zu Ryzen, Core i, GeForce, Radeon und Arc zusammengefasst.

Die Zweite Hälfte des Jahres verspricht für PC-Bastler überaus spannend zu werden. Nicht nur sind die Preise von Grafikkarten endlich am fallen und viele Modelle bereits zur oder unter der UVP zu erwerben , sondern es stehen viele interessante Hardware-Releases von AMD, Intel und Nvidia im Bereich CPUs und GPUs an. 

Darunter fallen die Ryzen 7000 Prozessoren auf Basis von Zen 4 mit denen AMD zeitgleich den neuen Sockel AM5 einführen will, welcher DDR5 und PCIe 5.0 unterstützt. Intel kontert diesen Launch mit den Raptor Lake CPUs der 13. Core-i-Generation , mit der der Hersteller den Hybrid-Ansatz aus P- und E-Cores konsequent weiter entwickeln will. Auch Nvidia schläft nicht und soll noch dieses Jahr die ersten RTX-4000-GPUs mit dem Codenamen Ada Lovelace auf den Markt bringen. Auf Grund des in etwa zeitgleichen Release der Radeon-RX-7000-Grafikkarten dürfte es zu einem spannenden Zweikampf um die Leistungskrone kommen. Zu guter Letzt will Team Blau ein Stück vom Grafikkartenkuchen abhaben und betritt mit der I ntel ARC getauften Grafikkartenserie  den Ring. 

Im folgenden fassen wir für Sie alle gesicherten Informationen und Gerüchte ( kursiv ) zu den anstehenden Releases zusammen, mehr Informationen darüber gibt es in den verlinkten Einzelartikeln:

AMD Ryzen 7000 alias Raphael auf Basis von Zen 4

  • Release-Termin: AMD Herbst, Gerücht 15. September

  • Architektur: Zen 4, Codename Raphael

  • Modelle: Ryzen 9 7950X, Ryzen 9 7900X, Ryzen 7 7800X, Ryzen 5 7600X + Raphael-X mit 3D V-Cache

  • Kerne / Threads: bis zu 16 / 32

  • Fertigungsverfahren: TSMC 5 nm + 6 nm

  • Neuerungen: Sockel AM5 mit DDR5 und PCIe 5.0, RDNA-2-iGPU, größerer L2-Cache, Taktraten bis 5,5 GHz, TDP von 170 Watt, hardwarebasierte AI-Workloads

  • Performance-Zuwachs:  IPC-Uplift um 8-10 Prozent, Single-Core-Performance mindestens 15 Prozent, Multithreading-Leistung mindestens 35 Prozent

  • Preis: vermutlich höher als Zen 3

  • Artikel

Intel Core i-13000 alias Raptor Lake auf Basis von Raptor Cove und Gracemont

  • Release-Termin:  Intel zweite Jahreshälfte, Gerücht drittes Quartal

  • Architektur: Raptor Cove + Gracemont , Codename Raptor Lake

  • Modelle: Core i9-13900K, Core i7-13700K, Core i5-13600K + Mainstream und Low Power CPUs

  • Kerne / Threads: bis zu 8+16 / 32

  • Fertigungsverfahren: Intel 7+

  • Neuerungen:  bis zu 16 E-Cores, bis zu 68 MB L2+L3-Cache, DDR5-RAM mit 5600 MHz, Taktraten bis 5,8 GHz, DLVR-Spannungsversorgung

  • Performance-Zuwachs:   Single-Core-Performance acht bis 15 Prozent, Multithreading-Leistung 30 bis 40 Prozent

  • Preis: unbekannt

  • Artikel

CPU-Benchmark 2022: AMD Ryzen oder Intel Core i Prozessor? Der Ranglisten-Vergleich

Nvidia GeForce RTX 4000 auf Basis von Ada Lovelace

  • Release-Termin:   Gerücht RTX 4090 Oktober, RTX 4080 November, RTX 4070 Dezember und RTX 4060 Januar

  • Architektur: Ada Lovelace

  • Modelle : GeForce RTX 4090 Ti, GeForce RTX 4090, GeForce RTX 4080, GeForce RTX 4070, GeForce RTX 4060

  • Shader-Einheiten: bis zu 18.432 Cuda-Cores

  • Fertigungsverfahren: TSMC 4N

  • Videospeicher: Bis zu 24 GB GDDR6X mit bis zu 24 GB/s

  • TGP: bis zu 600 Watt

  • Neuerungen:   größerer L2-Cache, höhere Taktraten, schnellerer Videospeicher, 16-Pin-Stromanschluss, erhöhte TGP

  • Performance-Zuwachs: 2,5x FP32-Performance der RTX 3090 Ti

  • Preis: unbekannt

  • Artikel

AMD Radeon RX 7000 auf Basis von RDNA 3

  • Release-Termin: AMD dieses Jahr, Gerücht Ende Oktober bis Mitte November

  • Architektur: RDNA 3

  • Modelle: Radeon RX 79xx, Radeon RX 78xx, Radeon RX 77xx, Radeon RX 76xx

  • FP32-Einheiten: bis zu 16.384

  • Fertigungsverfahren: TSMC 5nm + 6nm

  • Videospeicher: GDDR6 mit bis zu 18 GB/s

  • TBP: bis zu 450 Watt

  • Neuerungen: größerer Infinity-Cache, MCM-Design, höhere Taktraten, schnellerer Videospeicher, erhöhte TGP

  • Performance-Zuwachs: 3,1x FP32-Performance der RX 6900 XT

  • Preis: vermutlich höher als RX 6000

  • Artikel

Intel Arc Alchemist auf Basis von X eHPG

  • Release-Termin:  in China bereits gestartet, EU unbekannt

  • Architektur: X e HPG

  • Modelle: Arc A780 , Arc A770, Arc A750, Arc A580, Arc A380, Arc A350, Arc A310

  • FP32-Einheiten: bis zu 4.096

  • Fertigungsverfahren: TSMC 6nm

  • Videospeicher: bis zu 16 GB GDDR6X mit bis zu 17,5 GB/s

  • TDP: bis zu 200 Watt

  • Preis: Arc A750 350 US-Dollar, Arc A580 280 US-Dollar, Arc A380 150 US-Dollar

  • Artikel

Grafikkarten-Vergleich 2022: GeForce RTX und Radeon RX GPUs im Test – mit Rangliste

Schreibe einen Kommentar