Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Im TV: legendäres Apple-Produkt weiterentwickelt

Wie sich ein Newton Message Pad fiktiv für Video-Calls einsetzen lässt, ist in einer Folge der Serie “For All Mankind” auf Apple TV+ zu sehen.

”For All Mankind” ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie mit einer alternativen Realität (Zeitlinie) seit den Sechzigerjahren, die seit 1. November 2019 bei Apple TV+ läuft und inzwischen bei der dritten Staffel angekommen ist. Dort geht es nun in den frühen Neunzigerjahren darum, wer zuerst auf dem Mars landet – die NASA, die Russen (in der alternativen Zeitlinie immer noch die Sowjetunion), oder ein privates Unternehmen. Gary Hart , in unserer Realität gescheiterter Präsidentschaftskandidat der Demokraten, sitzt in der Serie im Oval Office, und später verliert Bill Clinton die Wahl gegen eine Frau von den Republikanern, die zuvor eine wichtige Rolle bei der NASA eingenommen hatte und Weltraum-Projekte nun auch als US-Präsidentin massiv fördert.

Bis dahin hat es in der Fiktion eine rasante technologische Entwicklung gegeben, etwa mit dem ersten Weltraumhotel in der Umlaufbahn der Erde, wie es selbst ”2001 – Odyssey im Weltraum” erst für das Jahrtausend darauf vorhergesagt hatte. Das geht nicht ohne Drama ab, ganz klar. Und irgendwann telefoniert man in der Serie miteinander.

So wurde der Newton “weiterentwickelt”

Doch das bereits routiniert mit Videoanrufen. Dabei spielt in einer Szene ein Apple Newton Message Pad 120 eine wichtige Rolle. Veteranen der Szene erkennen sofort das Newton-Gerät, das aber zusätzlich über einen abnehmbaren Aufsatz verfügt, nämlich eine Kamera für solche Zwecke. Tiefere Einsichten gewährt Ben McGinnis, einer der Produzenten von ”For All Mankind”, auf seinem Twitter-Account. In Wahrheit steckt hinter dem Newton nämlich ein iPhone 12 Pro Max. Wie man auf einer Abbildung davon sieht, laufen darauf ”in Wahrheit” ganz aktuelle iOS-Apps.

Sehr ernsthaft diskutieren andere User unterhalb dieses Posts darüber, ob so etwas alternativ überhaupt möglich gewesen wäre, in welcher Auflösung und andere Details – doch immerhin ist diese Idee sozusagen offiziell von Apple abgenickt, denn der Konzern aus Cupertino produziert die Serie und setzt seine eigene Marke in den Serien für Apple TV+ selbstverständlich immer wieder gern in Szene. Hier also in einer sozusagen futuristischen Retro-Idee über den längst eingestellten Newton mit Videocall-Option.

Fazit: Wäre in den Neunzigerjahren auch wirklich cool gewesen…

Schreibe einen Kommentar