Nur diese Woche: Für Neu Registrierung gibt es 50 Bids für nur 12,50 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

iOS 15.4: Stromsparmodus verärgert Nutzer

Änderungen am Stromsparmodus von iOS 15.4 sorgen bei einigen Nutzern für kürzere Akkulaufzeiten.

Mit iOS 15.4 hat Apple den schon lange verfügbaren Stromsparmodus verändert. Eigentlich sollte damit die Akkulaufzeit steigen, doch speziell Besitzer eines iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max beschweren sich über das Gegenteil. Im neuen Stromsparmodus für iOS 15.4 reduziert Apple die Bildwiederholrate von 120 Hz auf 60 Hz. Darüber hinaus wird 5G deaktiviert, stattdessen laufen Datenverbindungen über das langsamere LTE-Netz. Werden jedoch große Downloads angestoßen oder Videos gestreamt, so verzichtet das iPhone auf die Deaktivierung von 5G. Zusätzlich schaltet iOS 15.4 das Display nach 30 Sekunden ab und reduziert die Bildschirmhelligkeit generell. Gestoppt wird zudem die automatische Synchronisation von Fotos mit der iCloud, neue E-Mails werden nicht mehr abgerufen und Apps können sich im Hintergrund nicht mehr selbst aktualisieren.

Verärgerte Nutzer

Bei einigen Nutzern führen diese Maßnahmen jedoch nach eigenem Empfinden dennoch dazu, dass sich der  Akku des iPhones schneller leert . Teilweise ist von einer  halbierten Laufzeit  die Rede. Auch ein Neustart schaffe in diesen Fällen keine Abhilfe.

Neuindexierung im Hintergrund

Derartige Beschwerden tauchen nach einer neuen iOS-Version fast schon verlässlich auf. Nutzer sollten jedoch bedenken, dass eine verringerte Laufzeit nach einem Update auch andere Gründe haben kann. So sorgt die Neuindexierung von häufig genutzten Apps im Hintergrund nach einem Update für mehr CPU-Last. Ist dies einmal erfolgt, so sollten sich die vorher gewohnten Akkulaufzeiten wieder einstellen. Alternativ können Nutzer auch erst einmal auf die Installation des Updates verzichten. Für den täglichen Betrieb ist ein Update auf iOS 15.4 nicht nötig. Das Update bringt jedoch zahlreiche Neuerungen wie das Entsperren des iPhones per Face-ID beim Tragen einer Maske oder neue Emojis. Zudem schließt Apple in jedem Update zahlreiche Lücken, die früher oder später von Kriminellen ausgenutzte werden könnten.