iOS 16 Beta 5: Batterieanzeige in Prozent ist zurück

Kaum eine Funktion war so sehr auf den iPhones vermisst, wie die Batterieanzeige in Prozent auf dem Startbildschirm. Nun ist sie zurück.

Seit dem Debüt des iPhone X im Jahr 2017 haben sich Apple-Fans über die fehlende Akku-Anzeige in der Statusleiste beklagt. Mit der Einführung des Truedepth-Moduls und all der Kameras und Sensoren, die Face ID ermöglichen, wurde die Statusleiste in zwei Teile geteilt, wobei in der Mitte viel Platz fehlte.

Daher hat Apple bei allen iPhones mit Face ID und der Kerbe (alle außer dem iPhone SE) den Batteriestand in der Statusleiste als Prozentangabe gestrichen. Sie müssen nach unten zum Kontrollzentrum wischen, um den Akkustand zu sehen. Mit iOS 16 ändert sich das.

Ab der Entwickler-Beta 5 (veröffentlicht am 8. August 2022, die Public Beta sollte heute erscheinen) enthält iOS 16 die Option in “Einstellungen > Batterie”, um den Batterieprozentsatz wieder in der Statusleiste anzuzeigen.

Nach ersten Berichten ist diese Funktion nicht auf dem iPhone XS, iPhone 11 oder iPhone 12 Mini und iPhone 13 Mini verfügbar. Unsere Vermutung ist, dass die Smartphones mit LCD-Displays und Mini-Modelle nicht genug Auflösung haben, um den kleinen schwarzen Text so scharfzumachen, wie Apple es gerne hätte, aber man weiß nie, was sich in der Zukunft ändern wird.

Irgendetwas ist aber immer: So muss sich der Anwender oder die Anwenderin entscheiden, was auf dem Bildschirm angezeigt wird, die Prozentangabe der Akkuladung oder der visuelle Hinweis mit einem sich leerenden Akku. Beiden gleichzeitig ist wohl nicht möglich. 

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei unserer Schwesterpublikation “Macworld”

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu