iOS 16: Public Beta 4 ändert Batterieanzeige

iOS 16: Public Beta 4 ändert Batterieanzeige

Leichte Verbesserung gegenüber der dritten Beta: Die Prozentangabe wird im Energiesparmodus nicht mehr erzwungen.

Am Montag veröffentlichte Apple einen neuen Schwung Beta-Versionen für seine vielen Betriebssysteme – zunächst nur für Entwickler:innen, später auch als Public Beta. Während iPadOS 16, tvOS 16 und watchOS 9 keine Änderungen an der Oberfläche aufweisen und im Grunde nur Fehlerbehebungen beinhalten, schraubt Apple bei iOS 16 immer noch an der neuen Prozentanzeige des Batteriestands bei iPhones mit Notch herum.

Grafik mit Potenzial der Verwirrung

Wir erinnern uns: Vor einer Woche kehrte in iOS 16 (Dev Beta 5, Public Beta 3) die Prozentanzeige zurück , nachdem sie beim iPhone X wegen der neuen Notch aus Platzmangel entfernt worden war. Den Eindruck trübte jedoch die Umsetzung, und zwar gleich aus zwei Gründen:

Einerseits ersetzt die Zahl die grafische Darstellung komplett. Das Batteriesymbol sieht immer „voll“ aus, egal, wie der tatsächliche Akkustand Ihres iPhones ist. Dabei gäbe es Ansätze, wie man die numerische und die grafische Anzeige kombinieren könnte .

Andererseits überschreibt die Prozentanzeige standardmäßig das Symbol, wenn der Energiesparmodus aktiv ist. Das Symbol wurde gelb, blieb aber weiterhin „voll“. Der Schalter für den Energiesparmodus schaltet den für die Batterieladung in Prozent ebenfalls an und sperrt ihn gleichzeitig.

Letzteres wurde in der neuen Beta-Version von iOS 16 behoben, berichtet MacRumors . Der Energiesparmodus sperrt künftig nicht mehr den anderen Schalter, sodass die Batterieladung weiterhin als Symbol ohne Prozentangabe gezeigt werden kann.

Gemessen am Umfang der Änderungen, die in den neuen Versionen von Apples Betriebssystemen eingeführt wurden, dürften die finalen Versionen von iOS 16, iPadOS 16, tvOS 16, watchOS 9 und macOS Ventura entweder fertig oder zumindest nicht mehr weit entfernt sein.

X

Main Menu