Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

iPad ab 2024 dank OLED dünner, leichter und besser

Einem aktuellen Bericht über die Lieferkette könnten OLED-iPads, die manche für 2024 erwarten, nicht nur eine bessere Displayqualität bieten.

Apple beauftragt mit Samsung, LG und BOE Display-Lieferanten, die Berichten zufolge alle drei an einer neuen Generation von OLED-Panel-Technologie arbeiten und deren Ergebnisse vermutlich für Apple bestimmt sind. Das schreibt 9to5Mac in einem Artikel über die erwarteten neuen iPads mit OLED-Displaytechnologie ab 2024.

Demnach soll Samsungs Panel-Design die Helligkeit verdoppeln sowie die Langlebigkeit erhöhen. LG bereitet sich den Berichten zufolge auf Aufträge für OLED-iPad-Displays vor. Und auch BOE, obwohl die Geschäftsbeziehungen mit Apple derzeit nicht die besten sein sollen, wolle sich der ”OLED-iPad-Panel-Party” anschließen.

Dünner, leichter, besser

Vor allem Samsung soll an einer neuen, fortschrittlichen OLED-Produktionslinie speziell für Apple arbeiten, was ET News nochmals unterstreicht : Apple hat demnach bestätigt, dass das iPad mit OLED-Display im Jahr 2024 auf den Markt kommen wird. Die OLED-iPads sollen eine bessere Bildqualität haben und leichter sein. Dies sei das erste Mal, dass OLED in einem Tablet-PC verwendet werde. Daher erstelle Apple mehrere Prototypen und wiederhole den Testprozess mehrmals. Dazu werde das Trockenätzverfahren (Etching) für das OLED-Display des iPad genutzt, bei dem während der Herstellung von Dünnschichttransistor-Schaltkreisen (TFT) überflüssige Teile mit chemischer Technologie entfernt werden. Durch das Ätzen werde das Display dünner und leichter.

Apple plant, so ET News weiter, sich auf das geringere Gewicht und die viel bessere Bildqualität des nächsten iPads zu konzentrieren. Voraussichtlich werden Samsung und LG Display die OLED-Panels liefern. Vor allem werde es dabei um kleinere und mittelgroße OLED-iPads gehen. Die OLED-Technologie setzt Apple bisher bei der Apple Watch und den iPhones (ohne die Modelle 11 und SE) ein. Das iPad Pro 12,9” ist mit Mini-LEDs ausgestattet, Apple nennt das “Liquid Retina Display XDR”