Jeden Gaming-Dienst abonniert – jetzt bin ich pleite

Jeden Gaming-Dienst abonniert - jetzt bin ich pleite

Stellen Sie sich vor, Sie abonnieren nicht nur einen oder zwei Gaming-Dienste, sondern alle. Das teuerste Paket bei jedem Anbieter. Dann hätten Sie nicht nur tausende Spiele zur Auswahl – sondern auch eine gewaltige Monatsrechnung.

Xbox Gamepass, Playstation Plus, EA Play – die Liste der Gaming-Abo-Dienste ist inzwischen fast so lang wie die der Streaming-Dienste. Aber wie teuer wäre es eigentlich, alle gleichzeitig zu abonnieren? Wir haben den Taschenrechner ausgepackt, und das ausgerechnet. Dies ist natürlich ein reines Gedankenexperiment, wir empfehlen niemanden, wirklich ALLE Gaming-Abo-Dienste zu beziehen. Das wäre nicht nur sehr teuer (so viel können wir schonmal verraten), sondern auch nicht wirklich sinnvoll.

Ich habe jeden Streaming-Dienst abonniert – jetzt bin ich pleite!

Beginnen wir damit, uns einen Überblick über die verfügbaren Gaming-Abo-Services zu verfassen. Dabei inkludieren wir Abo-Dienste für PC, Konsole und auch Mobile Games. Die Services beinhalten teilweise mehrere Abostufen (Tiers) zu unterschiedlichen Preisen, für diesen Überblick haben wir uns jeweils für die teuerste Variante entschieden. Dies sind die Anbieter, die derzeit in Deutschland verfügbar sind:

  • Playstation Plus (Tier: Premium)

  • Xbox Gamepass (Tier: Ultimate)

  • Nintendo Switch Online (mit Erweiterungspaket)

  • Amazon Prime Gaming

  • EA Play (Tier: Pro)

  • Humble Choice

  • Google Stadia (Tier: Pro)

  • Ubisoft+

  • Apple Arcade

  • Google Play Pass

Sehen wir uns die einzelnen Anbieter und Ihre Kosten im Überblick an, bevor wir abschließend zusammenrechnen, was uns der Spaß monatlich kosten würde.

Hinweis: Für diese Aufzählung haben wir uns, wenn möglich, immer für die monatliche Zahlweise entschieden. Manche Anbieter bieten aber auch eine jährliche Abrechnung mit Rabatt an.

Playstation Plus Premium: 16,99 Euro im Monat

Sony hat die Struktur ihrer Online-Services komplett umstrukturiert. Der Cloud- und Abo-Dienst Playstation Now wurde eingestellt und Cloud-Gaming in die höchste Stufe “Premium” von Playstation Plus integriert. In der Stufe “Premium” haben Sie Zugriff auf eine große Spielebibliothek mit weit über 100 aktuellen Spielen, zahlreiche Spieleklassikern aus vorherigen Konsolengenerationen und ausgewählte Spiele zum Ausprobieren über einen bestimmten Zeitraum.

Die Kosten für Playstation Plus Premium betragen 16,99 Euro monatlich. Wenn Sie das Abonnement direkt für ein Jahr abschließen, bezahlen Sie nur 119,99 Euro, also nur knapp 10 Euro pro Monat.

Xbox Gamepass Ultimate: 12,99 Euro im Monat

Der Xbox Gamepass Ultimate beinhaltet über 100 Spiele, die Sie auf Xbox-Konsolen und Windows-PCs spielen können. Darunter sind natürlich alle Marken, die von Microsoft selbst vertrieben werden – Minecraft, The Elder Scrolls, Forza, Age of Empires und viele mehr. Aber auch viele Spieleklassiker vorheriger Konsolengenerationen können auf der Xbox One und Xbox Series gespielt werden. Der Gamepass Ultimate enthält auch eine Mitgliedschaft für EA Play, allerdings nur die Basis-Variante.

Xbox Gamepass Ultimate kostet 12,99 Euro monatlich. Online können Sie auch Codes für mehrere Monate erwerben, die rechnerisch oft deutlich günstiger sind. Doch es gibt auch einen Trick, wie Sie den Gamepass Ultimate noch günstiger ergattern können:

Game Pass Ultimate: Mit diesem Trick 75 % günstiger

Nintendo Switch Online mit Erweiterungspaket: 3,33 Euro im Monat

Nintendo Switch Online ist vor allem ein “Must-have”, wenn Sie Spiele auf Ihrer Nintendo Switch Online spielen möchten. Doch es beinhaltet auch eine Bibliothek aus über 100 NES- und Super-NES-Spielen, auf die Sie kostenlosen Zugriff haben. Mit dem Erweiterungspaket kommen noch einige N64- und Mega-Drive-Klassiker hinzu, sowie einige Erweiterungen für aktuelle Switch-Spiele wie Animals Crossing: New Horizon.

Das Abonnement kostet 39,99 Euro im Jahr, das entspricht etwa 3,33 Euro im Monat. Eine monatliche Abrechnung gibt es nicht.

Prime Gaming: 8,99 Euro im Monat

Prime Gaming bietet vor allem eine große Auswahl an kostenlosen Ingame-Inhalten für viele verschiedene Spiele, vor allem Skins, Loot-Boxen oder Items. Doch auch eine wechselnde Auswahl an Spielen ist enthalten, die sich freischalten und dann dauerhaft behalten lassen.

Prime Gaming ist im Amazon-Prime-Abonnement enthalten, somit entstehen für Prime-Mitglieder keine zusätzlichen Kosten. Wenn Sie kein Prime-Kunde sind, müssen Sie das Abonnement für 8,99 Euro im Monat abschließen.

EA Play Pro: 14,99 Euro im Monat

EA Play Pro beinhaltet eine große Auswahl an PC-Spielen aus dem Hause EA, darunter Battlefield, Mass Effect und die aktuellen Ausgaben von Fifa und F1. Außerdem erhalten Sie zehn Prozent Rabatt beim Kauf von digitalen Inhalten im EA-Store.

Die Kosten betragen 14,99 Euro im Monat, oder alternativ 99,99 Euro im Jahr (8,33 Euro im Monat).

Humble Choice: 9,99 Euro im Monat

Als Abonnent von Humbe Choice erhalten Sie jeden Monat eine Auswahl an Spielen für den PC, die Sie für immer behalten können – auch wenn Sie das Abonnement gekündigt haben. Das Besondere an Humble Choice ist, dass fünf Prozent der Einnahmen an wohltätige Zwecke gespendet werden. Die Auswahl der Spiele ändert sich jeden Monat.

Humble Choice kostet 9,99 im Monat, ein vergünstigtes jährliches Modell gibt es nicht.

Google Stadia Pro: 9,99 Euro im Monat

Google Stadia ist in erster Linie ein Cloud-Gaming-Anbieter, doch wenn Sie die Pro-Variante erwerben, haben Sie auch Zugriff auf einer stets wechselnden Spielebibliothek. Sie sollten allerdings beachten, dass Sie diese Spiele nur über Cloud-Gaming spielen können, eine lokale Installation ist nicht möglich.

Für Google Stadia Pro werden 9,99 Euro im Monat fällig.

Ubisoft+: 14,99 Euro im Monat

Mit Ubisoft+ haben Sie Zugriff auf über 100 Spiele von Ubisoft, darunter alle Teile von Assassin’s Creed. Für eine zusätzliche Gebühr von drei Euro können Sie viele der Spiele auch über Googles Cloud-Service Stadia spielen.

Ubisoft+ kostet 14,99 Euro im Monat.

Apple Arcade: 4,99 Euro im Monat

Wenn Ihnen die Auswahl an Konsolen- und PC-Spielen immer noch nicht reicht, können Sie Ihre Bibliothek auch um zahlreiche Smartphone- und Tablet-Spiele erweitern. Wenn Sie iPhone– oder iPad-Besitzer sind, können Sie dafür Apple Arcade buchen. Das Abonnement enthält über 200 Spiele, die ohne In-App-Käufe und Werbung auskommen. Viele davon sind exklusiv für Apple-Arcade-Kunden und können auf dem normalen Weg im App Store nicht erworben werden.

Für 4,99 monatlich können Sie Apple Arcade nutzen.

Google Play Pass: 4,99 Euro im Monat

Der Play Pass ist die Antwort Googles auf Apple Arcade. Das Prinzip ist im Grunde identisch, Sie erhalten Zugriff auf hunderte Mobile-Games, ohne nervige Werbung oder In-App-Käufe.

Auch der Preis ist identisch, Google Play Pass kostet 4,99 Euro im Monat. Das Jahresabo ist mit 29,99 Euro deutlich günstiger, auf den Monat gerechnet zahlen Sie nur 2,49 Euro.

Zehn Gaming-Dienste gleichzeitig abonnieren: Das sind die Kosten

Wenn Sie alle der oben genannten Dienste abonnieren, können Sie sich schon mal auf eine ordentliche Rechnung gefasst machen. Die Kosten kumulieren sich auf 102,24 Euro monatlich. Auf ein Jahr gerechnet wären das 1226,88 Euro. Da lohnt es sich wohl doch eher, die Spiele zu kaufen, die man spielen möchte.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu