Leak: So leistungsstark ist der Ryzen 7 7700X

Leak: So leistungsstark ist der Ryzen 7 7700X

Ab dem 27. September sollen die ersten Ryzen-7000-CPUs in den Handel kommen, jetzt sind erste Benchmarks zum Ryzen 7 7700X aufgetaucht.

Im Netz sind erste Leistungsdaten zum neuen Ryzen 7 7700X aufgetaucht – fast drei Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart. Laut Videocardz wurde ein entsprechender Eintrag auf der Validierungs-Website von CPU-Z hinzugeführt. Dieser verschwand zwar nach kurzer Zeit wieder von der Website, wurde aber durch Screenshots dokumentiert.

AMD Ryzen 7000: Alle Infos zu Release, Neuerungen & Preis

CPU-Z-Benchmark: Ryzen 7 7700X schlägt Core i9-12900K

Laut dem Eintrag takten alle acht Kerne mit der gleichen Frequenz von 5.425 MHz, also 25 MHz höher als die offizielle Angabe von 5,4 GHz. Die TDP der Zen4-CPU liegt bekanntermaßen bei 105 Watt, also 40 Watt mehr als noch der Vorgänger.

Im CPU-Z-Test erreicht die CPU einen Singlecore-Wert 774 Punkten und einen Multicore-Wert von 8381 Punkten. Getestet wurde mit einem Mainboard von Gigabyte, dem X670E AORUS Master, in Kombination mit DDR5-6400 CL30 Arbeitsspeicher. Mit diesem Ergebnis ist die Singlecore-Leistung des Ryzen 7 7700X 21 Prozent höher als die des Ryzen 7 5800X (Acht Kerne) und 20 Prozent höher als die des Ryzen 9 5950X (16 Kerne). Den Intel Core i5-12600K (Alder Lake, 10 Kerne) kann der Ryzen 7 7700X noch knapp übertreffen (+ ein Prozent), muss sich allerdings dem Core i7-12700K (zwölf Kerne) geschlagen geben.

Bei der Multicore-Leistung dagegen weist die AMD-CPU die Konkurrenz in die Schranken. Hier übertrifft der Ryzen 7 7700X sogar den Core i9-12900K, obwohl letzterer die doppelte Anzahl an Kernen ausweist. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass sich die 16 Kerne der Intel-CPU in acht Performance- und acht Effizienzkerne aufteilen. Gegenüber dem Core i7-12700K beträgt das Leistungsplus acht Prozent. Den eigenen Vorgänger, den Ryzen 7 5800X, schlägt der 7700X sogar um 28 Prozent.

Neben dem CPU-Z-Benchmark sind auch noch Ergebnisse aus dem Geekbench 5 aufgetaucht. Hier sehen die Ergebnisse etwas anders aus: Der Ryzen 7 7700X übertrifft den Intel Core i7-12700K um 16 Prozent im Singlecore-Benchmark, allerdings nur um zwei Prozent im Multicore.

X

Main Menu