Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Macbook Air M2 hat Accelerometer und schlaues Akku-System

Die Spezialisten von iFixit haben das neue Macbook Air auseinandergenommen und einige Besonderheiten entdeckt.

Die Experten von iFixit haben das neue Macbook Air M2 aus dem DIN-A4-Umschlag herausgezogen und das Gerät auseinandergenommen. Primär hat iFixit interessiert, wie leicht oder schwer das Macbook aufzuschrauben ist und die einzelnen Bestandteile vom Gehäuse zu trennen, doch nebenbei sind auch interessante Erkenntnisse an Tag gekommen. 

Zum einen ist auf der Hauptplatine ein zusätzlicher kleiner Chip aufgelötet, der laut iFixit ein Beschleunigungssensor sein muss. Zwar ist das Macbook Air ein Laptop und an sich ein mobiler Rechner, warum ausgerechnet das Modell den Accelerometer eingebaut bekommt, darüber lässt sich derzeit nur spekulieren. Manche Youtube-Kommentatoren vermuten, dass der Sensor den räumlichen Klang – 3D-Audio im Apple-Sprech – dadurch mit Airpods Pro und Airpods 3 unterstützen kann. Doch auch das Macbook Pro M2 bietet das 3D-Audio mit den passenden Kopfhörern an , allerdings finden sich bei dessen Teardown keine Spuren vom Beschleunigungssensor

iFixit merkt außerdem an, dass Apple beim Macbook Air an passiver Kühlung etwas gespart hat, dies hat bereits ein Youtuber versucht, nachzurüsten . Doch vor allem die Batterie, besser gesagt das Batterie-System, fällt beim Teardown auf. Zum einen nutzt Apple für die Befestigung der Akku-Module die gleichen Klebstreifen wie bereits beim iPhone. Diese haben zu Folge, dass sich der Akku deutlich leichter vom Gehäuse lösen lässt, weil nicht mit Klebstoff übergossen, und dann wiederum neue leichter anzubringen sind. Zum anderen verwendet der Hersteller diese Streifen in Hufform: Reißt ein Streifen, ziehen die restlichen heilen Streifen die stecken gebliebenen Stücke einfach mit. Die dritte Besonderheit des Akkus: Dieser ist nach dem A-Chip-Prinzip aufgebaut. Die Batterie besteht aus vier Teilen, zwei davon funktionieren im Parallelbetrieb, zwei davon in Abwechslung, aber nie gleichzeitig. Mit dem Macbook Air M2 ist zum ersten Mal schnelles Aufladen möglich, ob diese Eigenschaft mit dem besonderen Aufbau der Batterie zusammenhängt, darüber lässt sich nur spekulieren.