Nur bis zum 31.8.22: Für Neu Registrierung gibt es 40 Bids für nur 9.99 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

macOS Ventura verwandelt iMac in Zweitbildschirm

In der Public Beta von macOS Ventura haben wir eine Funktion entdeckt, die einen iMac in einen Zweitbildschirm verwandelt.

Viele Anwender nutzen neben ihrem iMac auch ein Macbook. In diesem Fall liegt es nahe, den iMac bei Bedarf als externen Bildschirm für das Macbook zu verwenden, sei es nur, um einen Film zu schauen, Fotos zu betrachten oder ein Textdokument zu überarbeiten. Wer einen Mac aktueller Bauart besitzt, schaut bisweilen aber sprichwörtlich in die Röhre. Mit Bordmitteln ist dies leider nicht mehr möglich – es sei denn, Sie besitzen einen älteren iMac der Baujahre 2009–2014. In dem Fall können Sie diesen über den sogenannten Target-Display- oder Bildschirm-Synchronisation-Modus als externen Monitor verwenden. Damit das überhaupt funktioniert, darf aber auch das Macbook nicht das neueste sein und muss zudem noch unter macOS Catalina oder einer früheren Version von macOS laufen. 

LesetippKratzer im neuen Macbook Air M2 – eine Farbe besonders anfällig

Lösungen über Drittanbieter

Wer hingegen aktuellere Macs und Versionen von macOS verwendet, hat momentan nur die Möglichkeit, Lösungen von Drittanbietern zu nutzen. Dies sind „Luna Display“ oder „Duet Display“. Während Sie für „Luna Display “ auch Hardware (einen dazugehörigen Adapter) benötigen, sind für „ Duet Display “ nur Apps und eine WLAN-Verbindung nötig. Damit können Sie sogar einen Windows-PC oder ein iPad als Zweitbildschirm oder externen Bildschirm verwenden. Eine kostenlose, zeitlich eingeschränkte Testversion ist beim Hersteller verfügbar. Beide Lösungen sind mit zusätzlichen Kosten verbunden, funktionieren aber recht zuverlässig.

Lesetipp : macOS Ventura: So installieren Sie die Public Beta

Zweitbildschirm a la „Sidecar“ unter macOS Ventura

Falls Sie ein iPad besitzen, kennen Sie bereits die Funktion mit der Bezeichnung „Sidecar“, über die Sie (ab macOS Catalina und iPadOS 13) ein iPad als Zweitdisplay an jedem kompatiblen Mac verwenden können. Sie bringen dazu das iPad in die Nähe des Macs und wählen in der Einstellung „Display“ das iPad als Zweitbildschirm aus. Nun entscheiden Sie, ob Sie den Bildschirm Ihres Mac auf dem iPad nur spiegeln oder erweitern möchten. 

iMac 24″ mit M1 bei Amazon kaufen

Bei macOS Ventura gehen Sie genauso vor, können jetzt aber auch einen iMac oder ein weiteres Macbook als Zweitdisplay nutzen.

iMac als zweiten Bildschirm nutzen

Falls Sie also macOS Ventura auf einem Macbook Pro oder Macbook Air installiert haben und zudem einen iMac besitzen, gehen Sie dazu vor, wie im Folgenden beschrieben vor. Wir haben dazu ein Macbook Pro 16“ mit Intel-Prozessor und einen iMac M1 24“ verwendet. Es ist davon auszugehen, dass diese Vorgehensweise auch mit anderen Gerätekonfigurationen funktioniert. Hier hilft aber nur ausprobieren. Bitte beachten Sie zudem, dass sich beide Geräte im gleichen WLAN-Netzwerk befinden, nebeneinanderstehen, Bluetooth aktiviert ist und Sie auf den Macs mit der gleichen Apple-ID angemeldet sind. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die „Einstellungen“ und wählen Sie den Eintrag „Displays“. 

  2. Rechts oben befindet sich ein Aufklappmenü mit einem Plus-Zeichen.

  3. Hier wählen Sie – analog zu Sidecar – den Eintrag „Spiegeln oder erweitern“, aber auf dem „iMac“. 

  4. Anschließend entscheiden Sie, ob auf dem iMac der Hauptbildschirm des Macbooks erscheinen soll, der Bildschirm erweitert oder nur gespiegelt wird. 

  5. Zum Beenden klicken Sie dann auf den Schalter „Trennen“. 

  6. Dank „Universal Control“ ist es zudem möglich, Tastatur und Maus des iMac am Macbook Pro zu nutzen.