Neues Feature für Whatsapp-Anrufe – das steckt dahinter

Neues Feature für Whatsapp-Anrufe - das steckt dahinter

Mutterkonzern Meta führt diese Woche ein neues Feature für Whatsapp-Anrufe ein. Mit den neuen “Call-Links” soll es einfacher werden, Anrufe mit Freunden und Bekannten zu teilen. Vielleicht geht Whatsapp sogar noch einen Schritt weiter.

Whatsapp-Anrufe sollen offener werden. Mit einem neuen Update werden sogenannte “Call-Links” zur Messenger-App hinzugefügt, wodurch Freunde und Bekannte durch einen verschickbaren Link zu Anrufen hinzugefügt werden können. Das Update soll im Laufe dieser Woche ausgerollt werden. Offen bleibt, ob sich Whatsapp anderen Plattformen anschließt und auch Teilnehmer ohne Whatsapp-Accounts zu Anrufen zulässt.

Die Call-Links sind über den Anrufe-Tab in Whatsapp erreichbar. Die Option erscheint ganz oben in der Liste und erlaubt es, einen offenen Anruf zu starten und einen Link zu generieren, den der Nutzer verschicken kann. Mit einem Klick auf den Link landen die Teilnehmer dann direkt im Whatsapp-Anruf. Meta-CEO Mark Zuckerberg verkündete die Neuerung auf seinem Facebook-Profil. Laut Whatsapp-Chef Will Cathcart funktionieren Call-Links mit Audio- und Videoanrufen.

Eine wichtige Frage wird aber nicht erwähnt: Ist ein Whatsapp-Account Voraussetzung für das Teilnehmen an Anrufen? Viele Konkurrenten wie Microsoft Teams oder Zoom haben ihre Plattformen inzwischen geöffnet und lassen auch Teilnehmer zu, die über keinen Account bei den jeweiligen Anbietern verfügen. Diese Funktion ist vor allem für Business-Kunden interessant, die zwar intern diese Kommunikationskanäle nutzen, aber auch regelmäßig Außenstehende zu Anrufen hinzufügen möchten.

Dass Whatsapp für Unternehmen attraktiver werden möchte, zeigt ein weiteres neues Feature, das Zuckerberg in seinem Facebook-Post ankündigte. Whatsapp teste derzeit eine neue Funktion, mit der verschlüsselte Video-Anrufe mit bis zu 32 Teilnehmern möglich werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu