Preisverfall: RTX 3000 bis zu 570 Euro günstiger

Preisverfall: RTX 3000 bis zu 570 Euro günstiger

Die Grafikkartenpreise purzeln weiter, nun hat Nvidia selbst die Preise für drei Flaggschiff-Modelle drastisch reduziert.

Das vorläufige Ende des Cryptobooms ( das auch den HNT-Kurs auf Talfahrt schickt ), die entspanntere Pandemie-Lage weltweit und die gesunkene Nachfrage angesichts der spürbaren Inflation – es gibt viele Gründe, warum Hardware wieder deutlich günstiger geworden ist. Tatsächlich scheint Nvidia sogar Probleme zu haben, die eigenen Referenzversionen (genannt Founders Edition ) unter die Leute zu bringen. Anders lassen sich die enormen Preisnachlässe von bis zu 570 Euro nicht erklären.

RTX 3080 & Co.: Grafikkarten-Preise am Tiefpunkt – hier günstig kaufen

Reduziert sind die Flaggschiff-Modelle RTX 3090 TI, RTX 3090 und RTX 3080 TI, jeweils in der Founders Edition. Das absolute Top-Modell, die RTX 3090 TI, ist von 1.899 Euro auf 1.329 Euro reduziert – also um ganze 570 Euro. Die RTX 3090 kostet nur noch 1.199 Euro statt 1.649 Euro, eine Preissenkung von 450 Euro. Allerdings ist dieses Modell im Nvidia-Shop derzeit nicht verfügbar. “Nur” 110 Euro günstiger ist die RTX 3080 TI, 1.089 Euro statt 1.199 Euro.

Die Preissenkung ist aber nicht so enorm, wie sie auf den ersten Blick scheint. Tatsächlich ist die Bezeichnung Marktanpassung treffender, denn viele Custom-Modelle verschiedener Hersteller bewegen sich bereits in diesem Preissegment – oder sind sogar günstiger:

Inno3D GeForce RTX 3090 TI X3 OC für 1.249 Euro bei Notebooksbilliger

Gigabyte GeForce RTX 3090 Gaming OC für 1.199 Euro bei Mindfactory

ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Ti AMP! Holo für 1049 Euro bei Caseking

12 Gigabyte GeForce RTX 3080 TI EAGLE OC für 999 Euro bei Mindfactory

ZOTAC GeForce RTX 3080 Ti Trinity LHR für 999 Euro bei Alternate

Ein weiterer Grund für die gesunkenen Preise dürfte der anstehende Launch der RTX-4000-Reihe sein. Laut aktuellen Gerüchten könnte die Vorstellung noch im Oktober erfolgen, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Ein Abverkauf älterer Modelle, um die Lager für die nächste Generation frei zu machen, ergibt Sinn.

Nvidia GeForce RTX 4000: Alles zu Performance, Preis und Release

X

Main Menu