RTX 4090: In Hongkong für 2.600 US-Dollar zu haben

RTX 4090: In Hongkong für 2

Die High-End-Grafikkarte Geforce RTX 4090 wurde in Hongkong bereits verkauft, der Preis lag bei knapp 2.600 US-Dollar.

Die neue GPU-Generation von Nvidia soll erneut Rekorde aufstellen. Speziell das Flaggschiff, die Geforce RTX 4090, steht dabei im Zentrum der Begierde von Spielern weltweit. Eigentlich sollen die Ada-Lovelace-Grafikkarten erst am 12. Oktober in den Handel kommen. Wer es besonders eilig hat, findet in Hongkong aber bereits nicht autorisierte Händler, die die Geforce RTX 4090 zu Mondpreisen anbieten . Konkret handelt es sich dabei um ein Modell von Gigabyte. Der Preis soll umgerechnet 2.548 US-Dollar betragen und liegt damit beinahe 1.000 US-Dollar über dem von Nvidia genannten US-Listenpreis von 1.599 US-Dollar. In Europa hingegen soll die High-End-GPU 1.949 Euro kosten. Damit wäre der Aufpreis aus Fernost gar nicht mehr so hoch.

Optisch wenig beeindruckend

Die bereits verkaufte Nvidia-Grafikkarte wurde zusammen mit Fotos angeboten. Zwar wurden darauf die konkreten Produktbezeichnungen abgeklebt, dennoch lässt sich so schon ein Blick auf die Verpackung der RTX 4090 von Gigabyte werfen. Auch die eigentliche Grafikkarte ist auf den Bildern zu sehen. Optisch ist die GPU aber mit ihren drei Lüftern wenig spektakulär. Der Karte liegt zudem ein 4-x-8-zu-16-Pin-Stromadapter für mehr als 450 W Leistung bei. Dazu kommen sagenhafte 16.384 FP32-ALUs und 24 GB GDDR6X-Speicher.

Ohne Treiber relativ nutzlos

Wer die Grafikkarte erstanden hat, muss dennoch noch warten. Denn die volle Funktionalität und Leistung soll erst ein kommender Treiber bringen, der am 12. Oktober angeboten wird. Nur die Presse dürfte bereits im Besitz der Software sein. Somit dürfte die Karte dem Besitzer in den kommenden Wochen nur wenig Freude machen.

RTX 4090 mit 3 GHz und 20.000 Punkten im Time Spy Extreme

X

Main Menu