Samsung: Youtuber berichten über aufplatzende Handys

Samsung: Youtuber berichten über aufplatzende Handys

Laut dem Youtuber Mrwhosetheboss hat Samsung wohl ein Problem mit anschwellenden Akkus, die Smartphones zum Platzen bringen. Das kann gefährlich werden.

Der Youtuber Mrwhosetheboss hat kürzlich ein Video herausgebracht, dass auf die Problematik mit aufplatzenden Smartphones eingeht. Die Smartphones platzen dabei durch sich aufblähende Akkus. Wie er bei seiner weiteren Recherche herausfand, ist das anscheinend kein Einzelfall.

Mrwhosetheboss sammelte alle Samsung-Smartphones und von anderen Herstellern seit 2010 und hat diese in einem speziellen Schrank aufgereiht. In seinem Video erzählte er, dass er eigentlich vorhatte ein Video zu seiner Samsung-Sammlung zu machen, als er entdeckte, dass sein Galaxy Note 8 aus dem Jahre 2017 aufgeplatzt war. Der Akku blähte sich dabei so auf, dass das Glas abplatzte und das Smartphone quasi in zwei Hälften teilte. Zunächst dachte er sich dabei nichts. Er bestellte sich das Modell online erneut, bemerkte dabei aber, dass sich, bis ihn das bestellte Gerät erreichte, zwei weitere Modelle seiner Sammlung aufplatzten. Sein Galaxy S6 aus 2015 sowie sein S10 aus 2019.

Die Smartphones wurden nicht mal viel genutzt, da er die Geräte meist nur testet. Danach landen die Geräte im Schrank, wie auch Geräte anderer Marken. iPhones, Pixel-Smartphones und weitere Geräte von anderen Herstellern – kein Smartphone von anderen Herstellern platzte auf.

Probleme mit neuen und alten Samsung-Smartphones

Nach einem Tweet zur Problematik meldete sich Samsung bei ihm und wollte die kaputten Geräte prüfen. Er ließ sich von Samsung überzeugen, die Geräte einzuschicken, Samsung meldete sich allerdings nicht zurück. Auf Twitter fand er in der Zwischenzeit heraus, dass auch andere Influencer und Youtuber davon betroffen waren. Matt vom This-Is-Kanal erzählte, dass er dasselbe Problem mit seiner Samsung-Kollektion habe. Und dabei trifft es nicht nur sehr alte Geräte, sondern alle Geräte, die rund 3 Jahre alt sind, können von dem Problem betroffen sein, selbst Modelle, die noch originalverpackt sind.

In der Zwischenzeit platzten bei Mrwhosetheboss weitere Smartphones auf. Sein Galaxy S8, S10e, S10 5G, das recht neue S20 FE und auch eines seiner Foldables, sein Galaxy Z Fold 2. Das Foldable wurde dabei nur rund 3 Wochen genutzt und ist erst rund 2 Jahre alt.

Akkus können explodieren

Ähnliches schilderten ihm dann weitere Tech-Youtuber wie MKBHD (Marques Brownlee) und Zack von Jerryrigeverything, der auch erklärte, dass es ziemlich gefährlich ist, die Geräte aufzuladen, wenn die Akkus anschwellen – das kann dann zu den Explosionen oder einem Brand führen. Besonders tückisch wird die Sache, falls der Akku nur leicht angeschwollen ist und man als Nutzer die Problematik nicht direkt erkennt.

Der Youtuber tauschte sich mit weiteren Leuten aus der Tech-Szene aus, etwa 40 Prozent berichteten dabei, dass das Problem auch bei anderen Herstellern auftrete und rund 60 Prozent bestätigten den Trend bei Samsung-Smartphones.

Über den Grund wird spekuliert

Im Video ab Minute 5:28 wird zu den aufblähenden Akkus auch ein Grund skizziert. Der Youtuber “Jerryrigeverything” ist sich dabei sicher: “Das Elektrolyt, die Flüssigkeit, in der sich die Ionen im Inneren der Batterie bewegen und die dafür sorgt, dass die Batterie funktioniert und stabil ist, zersetzt sich und setzt eine gasförmige Substanz frei.”

Problem reicht bei Samsung bis ins Jahr 2016 zurück

Es scheint so, dass Samsung ernsthafte Probleme mit den Akkus seiner Smartphones habe.  Die Probleme reichen dabei recht weit zurück, bereits im Jahr 2016 hatte der Hersteller mit einem desaströsen Akku-Problem zu kämpfen, bei dem sogar Smartphones explodierten. Im letzten Schritt rief Samsung die Geräte zurück, auch wir berichteten darüber:

X

Main Menu