Registriere dich jetzt und bekomme deinen ersten 50 Bids zum halben Preis! Und mit jedem Login dann weitere Bids kostenlos!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

So lösen Sie Probleme mit ihrem Apple Studio Display

Bei Problemen mit dem neuen Apple Studio-Display ist die Lösung einfacher und schneller, als mancher vermutet.

Mit dem neuen Studio Display 27-Zoll hat Apple ein sehr funktionsreiches Gerät mit vielen Funktionen vorgestellt. Ein eigener A13-Chip, wie er schon im iPhone 11 verwendet wurde, übernimmt hier Aufgaben wie Lautsprecher-Steuerung und Verfolgen-Zoom der Kamera. Im Hintergrund läuft dafür aber ein komplexes auf iOS basierendes System, sogar Updates sind notwendig . Wie erste Benutzer berichten, kann es aber bei längerer Nutzung zu Problemen kommen, so treten anscheinend Probleme mit dem integrierten Lautsprecher auf. So berichtet Podcaster John Gruber über Audio-Probleme, auch im Apple-Forum findet sich dieses Problem.

Das Problem: Über die Lautsprecher klingen Musik und Ton plötzlicher verzerrt oder stottern. Weder das An- und Abstecken des angeschlossenen Macs noch dessen Neustart führte zur Verbesserung. Was hilft, ist nur das Aus- und Einschalten des Displays.

So funktioniert beim Apple Studio Display der Neustart

Der Vorgang ist simpel: Ziehen Sie einfach den Netzstecker aus der Steckdose. Beim erneuten Einstecken startet das integriertes Betriebssystem neu, was oft ein bestehendes Problem behebt. Auch das oben genannte Audio-Problem war bei vielen Anwendern sofort behoben. Möglicherweise kann es zusätzlich helfen, vor dem erneuten Einstecken etwa 15 Sekunden zu warten. Vermutlich lassen sich so auch andere Probleme beheben (die von manchen bemängelten Kameraqualitäten übrigens nicht).

Hintergrund

Offenbar wird das Display von vielen Anwendern wochenlang ohne “Neustart” genutzt, hat es doch weder Einschaltknopf noch eine Reset-Option wie bei Routern oder Bluetooth-Peripherie üblich. Von Apple ist es anscheinend gar nicht vorgesehen, dass das Display mit Strom versorgt, aber ausgeschaltet ist – man muss schon den Stecker ziehen oder per abschaltbarer Steckdosenleiste vom Stromnetz trennen. Beim Neustart eines Studio Displays starten Sie aber wohl nicht nur das System neu, sondern setzen auch einige Komponenten zurück.

Warum aber 15 Sekunden warten? Abstecken, 15 Sekunden warten und neu starten ist eigentlich ein Tipp für Intel-Macs. Laut Anleitung von Apple soll dies das Zurücksetzen des SMC-Chips eines Intel-Macs sicherstellen. Bei Intel-Macs steuert dieser Chip Lüfter, Stromversorgung und Akku, die Funktion ist bei neueren Macs aber in den ARM-Chip integriert. Bei ARM-Macs und dem Studio Display ist die Wartepause vermutlich überflüssig – kann aber natürlich auch nicht schaden, gibt es doch noch keine offizielle Anleitung von Apple.