Nur diese Woche: Für Neu Registrierung gibt es 50 Bids für nur 12,50 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Test: Die besten kabellosen Tastaturen

Wir haben einige kabellosen Tastaturen im Alltag getestet, um uns ein genaues Bild von ihrer Leistung, Funktionalität und Ausstattung zu machen.

Tastaturen mit Funkübertragung mindern nicht nur den Kabelsalat, sondern sind auch flexibler einsetzbar. Die von uns getesteten Modelle reichen von vollwertigen Desktop-Tastaturen bis hin zu tragbaren Modellen, die sich problemlos zwischen Laptop, Tablet und Smartphone wechseln lassen. Womit auch immer Sie tippen möchten, es gibt eine passende Tastatur. Die Wahl einer Tastatur kann sehr subjektiv sein. Deshalb haben wir unsere Bewertungen auf der Grundlage der Stunden erstellt, die wir mit jedem Modell verbracht haben, um an Projekten zu arbeiten, im Internet zu surfen und in den sozialen Netzwerken aktiv zu sein. 

Logitech K800 – bestes Gesamtpaket

Logitech K800 bei Amazon

  • Vorteile: Einstellbare Hintergrundbeleuchtung, leise, reaktionsschnelle Tasten, mit dem Universalempfänger können Sie mehrere Mäuse und Tastaturen an einen einzigen PC anschließen

  • Nachteile: Das dünne Chassis ist ein wenig biegsam

  • UVP: 119 Euro

Empfehlung der Redaktion: Logitech K800
Vergrößern Empfehlung der Redaktion: Logitech K800

© Logitech

Die beleuchtete kabellose Tastatur K800 von Logitech ist unverzichtbar, wenn Sie oft bis in die späten Abendstunden tippen oder sonst in dunklen Umgebungen arbeiten. Diese beleuchtete Tastatur sorgt nicht nur für das nötige Licht, sondern bietet auch eines der komfortabelsten und angenehmsten Tipperlebnisse, die wir je erlebt haben – und das zu einem günstigen Preis. 

Gaming-Tastaturen im Test 2022: 31 Modelle ab 30 Euro im Vergleich

Logitech MK540 (Tastatur & Maus Set)

Logitech MK540 bei Amazon

  • Vorteile: Leise und dennoch fühlbare Tasten, programmierbare Funktionstasten und Mausgesten. Geräumiges und komfortables Design

  • Nachteile: Zu sperrig für den mobilen Einsatz, Eingeschränkte Mac-OS-Unterstützung

  • UVP: 24,99 Euro

Engagierte Tipper, die eine hochwertige und flotte Tastatur ohne mechanische Schalter suchen sollten sich die MK540 Advanced Combo von Logitech einmal genauer ansehen. Für einen sehr günstigen Preis erhalten Sie eine geräumige Tastatur mit speziellen Medientasten, programmierbaren Tasten und taktilem Tipp-Feedback. Auch die Maus ist nicht zu verachten. 

Macally Full Size Wireless RF Tastatur für Windows PC (RFJJKEY)

Macally Full Size Wireless RF Tastatur
Vergrößern Macally Full Size Wireless RF Tastatur

© Macally

Macally Full Size Wireless RF Tastatur bei Amazon

  • Vorteile: Reaktionsschnelle Tasten, geräumiges Layout, einfache drahtlose Einrichtung

  • Nachteile: Tastenkombinationen sind nicht programmierbar, Keine Hintergrundbeleuchtung

  • UVP: 29,99 Euro

Die kabellose Macally Full Size RF-Tastatur ist ein großartiger, schnörkelloser Tastaturersatz für Ihren Desktop oder Laptop. Sie verfügt über ein geräumiges Layout, eine einfache kabellose Einrichtung und reaktionsschnelle Tasten – mit anderen Worten, sie deckt alle Grundlagen mit Bravour ab, und das zu einem unschlagbaren Preis. 

Logitech MX Keys Mini

Logitech MX Keys Mini bei Amazon

  • Vorteile: Winzige Größe, großartiges Tipperlebnis, anpassbare Bedienelemente, Multi-Geräte-Kopplung

  • Nachteile: Hoher Preis, keine Steigfüße

  • UVP: 109 Euro

Trotz ihres fragwürdigen Preises hebt sich die MX Keys Mini leicht von der Konkurrenz in dieser Kategorie ab. Superbequeme Tasten, ein intelligentes und halb-anpassbares Layout und das einfache Umschalten zwischen mehreren Geräten machen die Benutzung zu einem Vergnügen und zu einem einfachen Gewinner gegenüber dem ähnlichen Magic Keyboard. Wir würden uns wünschen, dass die Tastatur günstiger wäre. Aber wer den Preis bezahlt, wird nicht enttäuscht sein. 

Logitech K780

Logitech K780 bei Amazon

  • Vorteile: Funktioniert mit allen wichtigen Plattformen, kann zwischen drei gekoppelten Geräten hin- und herschalten, leise Tasten mit großem Hubweg

  • Nachteile: Nicht auf Tragbarkeit ausgelegt

  • UVP: 109 Euro

Wie der Name schon sagt, verspricht das kabellose Multi-Device-Keyboard K780 von Logitech, die Tastatur zu sein, die alle Ihre Computergeräte beherrscht. Tatsächlich ist sie vollständig kompatibel mit Windows, Mac-OS, Chrome OS, Android und iOS – und, was noch wichtiger ist: Sie ermöglicht einen schnellen und mühelosen Wechsel zwischen Ihrem Computer, Smartphone und Tablet. 

Logitech Ergo K860

Logitech Ergo K860 bei Amazon

  • Vorteile: Gebogenes und geteiltes ergonomisches Design, bequeme Handgelenkstütze, mit der Handballenerhöhung können Sie die Höhe zum Sitzen oder Stehen einstellen

  • Nachteile: Das geteilte Design ist gewöhnungsbedürftig, teuer

  • UVP: 119 Euro

Die Ergo K860 von Logitech hat endlich meine Skepsis gegenüber umständlichen ergonomischen Tastaturen überwunden. In den wenigen Wochen, in denen ich die K860 benutzt habe, konnte ich einen höheren Schreibkomfort und eine geringere Muskelverspannung feststellen – und das alles, ohne dass die Produktivität durch eine steile Lernkurve beeinträchtigt wurde. Sie hat mir gezeigt, dass meine gewohnte Schreibhaltung zwar keine Schmerzen verursacht, aber dennoch verbessert werden kann. Sie ist im Vergleich zu einem herkömmlichen Modell etwas teuer, aber sie ist die einzige ergonomische Tastatur, die wir wärmstens empfehlen können. 

Razer BlackWidow V3 Pro

Razer BlackWidow V3 Pro bei Amazon

  • Vorteile: Superleichtgängige Schalter, tolle Mediensteuerung. bequeme Handballenauflage

  • Nachteile: Tastenkappen sind ein wenig billig

  • UVP: 249,99 Euro

Lange Zeit war die K63 von Corsair unsere Wahl für die beste kabellose Gaming-Tastatur. Wir mögen diese Tastatur immer noch sehr, aber nachdem wir kürzlich die Razer BlackWidow V3 Pro getestet haben, haben wir einen neuen Favoriten gefunden. Sie hat alles, was man sich von einer Gaming-Tastatur wünscht: Full-Size-Layout, mechanische Schalter, RGB, eine Handballenauflage, ein Lautstärkerad – und den Komfort einer kabellosen Verbindung. Ja, sie ist auch ziemlich teuer, wie es bei Premium-Produkten oft der Fall ist. 

Corsair K63

Corsair K63 bei Amazon

  • Vorteile: Kabellose Cherry MX-Tastatur, vollständig einfarbig hintergrundbeleuchtet, angemessener Preis für ein kabelloses Gerät

  • Nachteile: Die Batterie ist bei eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung sehr kurz, kein Gehäuse für den Dongle

  • UVP: 89,99 Euro

Die kabellose Gaming-Tastatur K63 von Corsair ist kompakt, langlebig und recht komfortabel zu tippen. Sie ist erst die zweite kabellose mechanische Tastatur eines großen Herstellers. Sie ist auch die erste mit Hintergrundbeleuchtung, obwohl ihre einzige, hellblaue Farbe mit der Zeit nerven könnte. Egal, ob Sie gelegentlich auf der Couch spielen oder einfach nur einen sauberen, kabellosen Desktop wünschen, die K63 ist eine solide Wahl. 

Azio Retro Classic BT Elwood

Azio Retro Classic BT Elwood bei Amazon

  • Vorteile: Schönes Vintage-Design, Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung, angenehmer Druckpunkt und Federweg, zusätzliche Tastenkappen für Mac-Benutzer

  • Nachteile: Keine programmierbaren Tasten, laute Schalter können Ihre Nachbarn stören

  • UVP: 219,99 Euro

Die Azio Retro BT Classic ist eine mechanische Tastatur im Vintage-Stil, die preislich an eine echte Antiquität erinnert. Wenn Sie das Geld dafür haben, ist sie sicherlich beeindruckend. Von den tiefen, klickenden Tastenanschlägen und der Holz- oder Lederverkleidung bis hin zu den Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung und dem wiederaufladbaren Akku – die Bluetooth-fähige Retro Classic wird ernsthafte Tipper mit alten Seelen und viel Geld begeistern.

Kabellose Tastaturen: Bluetooth vs. USB

Kabellose Tastaturen können auf zwei Arten mit einem PC verbunden werden: über Bluetooth oder einen USB-Empfänger. Einige ältere Windows-Rechner unterstützen möglicherweise kein Bluetooth. Wenn Sie hingegen eine Tastatur benötigen, die plattformübergreifend auf neueren Geräten funktioniert, benötigen Sie ein Bluetooth-fähiges Modell. Alle Modelle mit USB-Empfänger in diesem Test waren tadellose Beispiele für Plug-and-Play-Tastaturen. Die Kopplung von Bluetooth-Tastaturen erfordert ein paar Schritte, und nur eines der Modelle war etwas wackelig beim Aufrechterhalten der Verbindung. Bluetooth-Tastaturen sind in der Regel etwas teurer, bieten aber auch eine längere Akkulaufzeit. Bedenken Sie beim Kauf – vor allem, wenn Sie große Finger haben-, dass einige Hardware-Hersteller die Größe und den Abstand der Tasten opfern, um eine höhere Mobilität zu erzielen.

Wie wir kabellose Tastaturen testen

Bei unseren Tastaturtests waren wir ganz nah dran. Wir haben mindestens einen ganzen Arbeitstag lang ausschließlich auf jedem der getesteten Modelle getippt, mit einer Nachlaufzeit, um eine Lernkurve zu ermöglichen. Wir haben das primäre Tipperlebnis bewertet: Tastendesign, Tippgefühl und sogar die Geräuschentwicklung. Wir haben auch die sekundären Funktionen ausprobiert: Hotkeys, Schalter und Drehknöpfe bei Modellen mit mehreren Plattformen und sogar die Möglichkeit, den Winkel oder andere Komfortmerkmale einzustellen.

Wir haben die Größe, das Gewicht und die Haltbarkeit jedes Modells mit seinem Verwendungszweck verglichen – ob es für den Einsatz unterwegs oder auf dem Schreibtisch konzipiert wurde, ob es kompakt ist oder über einen großen Funktionsumfang verfügt. So wägen wir beispielsweise die Vielseitigkeit von Multiplattform-Modellen wie der K780 von Logitech gegen ihre Leistung als echte Tastatur ab, die Sie jeden Tag benutzen müssen (und in diesem Fall gewinnt sie in allen Punkten). 

Wie man eine kabellose Tastatur kauft

Sie werden diese Tastatur jeden Tag benutzen, also stellen Sie sicher, dass sie Ihren Schreibgewohnheiten und Ihren Bedürfnissen entspricht. Das sollten Sie beim Kauf beachten. 

Größe: Ein Modell, das immer auf dem Schreibtisch steht, kann größer und schwerer sein, was in der Regel auch einige andere Vorteile mit sich bringt. Da jedoch immer mehr von uns Laptops oder Tablets mit sich führen, suchen wir nach Modellen, die kompakt oder tragbar sind. Diese haben zwar weniger Funktionen, lassen sich aber leichter mitnehmen. 

Tasten: Achten Sie auf Tasten, die so geformt und angeordnet sind, dass Sie bequem tippen können. Aus diesem Grund empfehlen wir, vor dem Kauf zu testen: Wir haben sehr unterschiedliche Erfahrungen mit traditionellen Tasten, Chiclet-Tasten und flacheren Tasten gemacht. Es ist erstaunlich, wie sehr Kleinigkeiten wie die Textur oder die Anzahl der Vertiefungen über eine Entscheidung entscheiden können. Die meisten Mainstream-Tastaturen verwenden Membrantechnologie, die für die meisten Benutzer ausreichend ist. Anspruchsvolle Benutzer und Gamer werden wahrscheinlich Tastaturen mit mechanischen Schaltern bevorzugen (die hier nicht getestet werden). Windows-Hotkeys oder sogar programmierbare Tasten sind ein großer Vorteil, insbesondere für Power-User.

Verstellbarkeit: Einige Tastaturen lassen sich weder im Winkel noch in der Höhe verstellen. Achten Sie auf Modelle mit verstellbaren Beinen oder Füßen. Ergonomische Modelle haben wir in dieser Testrunde nicht berücksichtigt.

Batteriebedarf: Alle kabellosen Tastaturen benötigen Batterien. Informieren Sie sich genau über den Typ und die Anzahl der benötigten Batterien und darüber, ob ein Starterset im Lieferumfang enthalten ist.

Schreibe einen Kommentar