Registriere dich jetzt und bekomme deinen ersten 50 Bids zum halben Preis! Und mit jedem Login dann weitere Bids kostenlos!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

TSMC: Nachfrage nach PCs und Smartphones geht zurück

Die Nachfrage nach Unterhaltungselektronik wie Smartphones und PCs soll weltweit langsam zurückgehen.

Geopolitische Unsicherheiten sorgen aktuell dafür, dass die Nachfrage nach Smartphones und Computern weltweit zurückgeht. Der weltweit größte Auftragsfertiger TSMC, der für AMD, Apple und Nvidia Chips produziert, teilte im Rahmen der Taiwan Semiconductor Industry Association mit, dass man diesen Trend schon eine Weile verfolge. Das Kundeninteresse nach Smartphones würde speziell in China deutlich zurückgehen . Ein Grund hierfür seien die Lockdowns im Land. Gleichzeitig erwartet TSMC für die Zukunft steigende Kosten bei Komponenten und Material. Die Produktionskosten würden für Chiphersteller ebenfalls steigen. Die Steigerungen würden nach Ansicht von TSMC früher oder später auch an die Kunden weitergegeben. Dieser Umstand könnte die Nachfrage noch weiter zurückgehen lassen.

Priorisierung der Fertigung

Zu den Problemen bei den Lieferketten, die wiederum zu steigenden Kosten führen würden, kämen nun noch makroökonomische Unsicherheiten. Zwar würde man bei TSMC noch nicht an den Wachstumszielen rütteln, auch die Nachfrage ließe sich derzeit noch nicht komplett befriedigen. Dennoch wollen man Bestellungen neu organisieren und priorisieren, speziell in Bereichen, wo es noch eine hohe Nachfrage gebe.

iPhone-Fertigung soll reduziert werden

Gerüchten zufolge, wolle Apple die geplante Produktion des iPhone SE 3 deutlich reduzieren. Aufgrund einer niedrigeren Nachfrage nach dem Budget-iPhone wolle der Hersteller zwei bis drei Millionen Geräte weniger fertigen lassen. Die dadurch frei gewordenen Kapazitäten bei TSMC dürften jedoch schnell aufgefüllt werden. Schließlich gibt es in anderen Bereichen wie Spielkonsolen, Grafikkarten oder Prozessoren noch eine Nachfrage, die das Angebot deutlich überschreitet.

US-Sanktionen: TSMC, Intel & AMD stoppen Lieferungen nach Russland

Schreibe einen Kommentar