Nur diese Woche: Für Neu Registrierung gibt es 50 Bids für nur 12,50 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Universal Control oder Sidecar in macOS nutzen

Zwischen dem seit zweieinhalb Jahren etablierten Sidecar und der neuen nahtlosen Bedienung gibt es Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Sidecar und Universal Control sind zwei wichtige Tools, die Ihren Arbeitsablauf verbessern können. Ihr Grundprinzip – die Möglichkeit, Geräte einfach miteinander zu verbinden – ist ähnlich, aber Sidecar und Universal Control  – das Apple auf Deutsch “nahtlose Bedienung” nennt – bieten sehr unterschiedliche Funktionen.

Was ist Universal Control (nahtlose Bedienung)?

Mit Universal Control können Sie die Tastatur und Maus oder das Trackpad auf einem Mac verwenden, um einen anderen Mac und/oder ein iPad zu steuern. Die zusätzlichen Geräte werden nicht als externe Displays für den steuernden Mac verwendet. Die Geräte arbeiten weiterhin getrennt voneinander, aber mit Universal Control können Sie zwischen ihnen hin- und herspringen, als wären sie ein einziges Gerät.

Wenn Sie mit Universal Control zwischen einem Mac und einem iPad wechseln, erscheint ein kreisförmiger Cursor auf dem Bildschirm, wenn Sie den Mauszeiger auf das iPad bewegen, sodass Sie auf der iPad-Oberfläche wie mit einem Magic Keyboard navigieren können. Zum Starten und Verwenden von Apps kann man mit der Maus klicken und die Mac-Tastatur zum Tippen und für Tastaturkürzel verwenden.

In dieser Animation von Universal Control befindet sich das iPad links neben dem Mac-Bildschirm. Bei der Einrichtung erscheint eine Leiste auf dem iPad-Bildschirm, wenn Sie den Cursor zum ersten Mal vom Mac zum iPad bewegen. Bewegen Sie den Mauszeiger weiter in die Mitte des iPad, um die Verbindung herzustellen. Der Balken wird dann nicht mehr angezeigt.

Mit Universal Control zwischen zwei Macs können Sie beide Geräte über dieselbe Tastatur und Maus steuern. Sie können sogar einen Mac und ein iPad gleichzeitig an den Haupt-Mac anschließen, sodass Sie insgesamt drei verbundene Plattformen haben, die alle die gleichen Eingabegeräte verwenden.

Wenn Sie Dateien von einem Mac auf ein iPad übertragen möchten, können Sie sie von einem Bildschirm auf den anderen ziehen und dort ablegen. Auf dem Mac-Desktop können Dateien abgelegt werden, auf dem iPad müssen sie jedoch auf einem App-Symbol oder in der App “Dateien” abgelegt werden, da Dateien nicht direkt auf einem Startbildschirm abgelegt werden können. Wenn Sie etwa ein Foto weitergeben möchten, können Sie die Bilddatei vom Mac auf das iPad ziehen und sie dann in der Fotos-App ablegen.

Universal Control iPad Datei Beim Ziehen einer Datei von einem Mac auf ein iPad muss die Datei auf einer geöffneten App abgelegt werden.
Vergrößern Universal Control iPad Datei Beim Ziehen einer Datei von einem Mac auf ein iPad muss die Datei auf einer geöffneten App abgelegt werden.

© Willis Lai/IDG

Wenn Sie Dateien zwischen zwei Macs oder von einem iPad auf einen Mac übertragen möchten, können Sie die Datei überall hinziehen und ablegen, auch auf den Schreibtisch.

Welche Geräte können Universal Control verwenden?

Universal Control ist Bestandteil von iPadOS 15.4 und macOS 12.3, das Apple am Montag, den 14. März in finaler Version veröffentlicht hat. Diese Macs und iPads sind mit Universal Control kompatibel:

Macs:

  • Macbook 2016 oder neuer

  • Macbook Air 2018 oder neuer

  • Macbook Pro 2016 oder neuer

  • Mac Mini 2018 oder neuer

  • 21,5-Zoll-iMac 2017 oder höher

  • 24-Zoll-iMac 2021 oder später

  • 27-Zoll-iMac Ende 2015 oder später

  • iMac Pro 2019 oder später

  • Mac Pro 2019 und später

iPads

  • iPad 6. Generation und später

  • iPad Air 3. Generation und später

  • iPad Mini 5. Generation und neuer

  • iPad Pro

So richtet man Universal Control ein

Universal Control ist auf Macs mit macOS 12.3 ab Werk aktiviert. Um ein iPad oder einen anderen Mac für die Steuerung einzurichten, gehen Sie in die Systemeinstellungen und wählen  “Display hinzufügen”, um das iPad zu finden und es mit dem Mac zu verbinden. Wenn Sie es nicht sehen, stellen Sie sicher, dass Bluetooth, Wi-Fi und Handoff (“Einstellungen > Allgemein > AirPlay & Handoff > Handoff”) aktiviert sind.

Sobald das iPad verbunden ist, bringen Sie es einfach in die Nähe des Macs, um Universal Control zu aktivieren. Wenn Sie dann den Cursor des Macs in die Nähe des Bildschirmrands des Macs bewegen (entweder mit einer Datei oder allein), erscheint ein Balken am Bildschirmrand des iPad. Wenn Sie den Cursor weiter in Richtung iPad bewegen, springt er auf den anderen Bildschirm. Im folgenden Video sehen Sie die Funktion in Aktion.

Das ist Sidecar: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Mit Sidecar können Sie ein iPad als externen Bildschirm an einem Mac verwenden. Sie brauchen keine Kabel zu verwenden, alles geschieht drahtlos über Airplay. Im Gegensatz zu Universal Control können Sie mit Sidecar überhaupt nicht auf das angeschlossene iPad zugreifen, Sie können also keine Dateien oder Apps verwenden.

Stattdessen wird der Schreibtisch des Macs auf dem iPad gespiegelt oder erweitert, sodass man Multi-Touch-Gesten verwenden kann. Sie können sogar den Apple Pencil verwenden. So können Sie zum Beispiel in Adobe Photoshop auf Ihrem Mac arbeiten, das iPad als Photoshop-Arbeitsbereich verwenden, eine Datei in diesem Arbeitsbereich öffnen und dann den Apple Pencil zum Bearbeiten der Datei verwenden.

Das ist zu tun, wenn Sidecar am Mac und iPad nicht funktioniert

Bei der Verwendung von Sidecar zeigt das iPad eine Seitenleiste an, über die man auf Modifikatortasten wie Befehl, Option und Umschalttaste zugreifen kann. Sidecar zeigt auch eine Touchbar oben oder unten auf dem iPad an, die zusätzliche Steuerelemente anzeigt, genau wie die physische Touchbar auf älteren Macbooks Pro.

Sidecar kann verwendet werden, um das Display eines Macs zu spiegeln oder den Schreibtisch zu erweitern.
Vergrößern Sidecar kann verwendet werden, um das Display eines Macs zu spiegeln oder den Schreibtisch zu erweitern.

© IDG

Genau wie bei einem ausgewachsenen Monitor können Sie die Displays so einrichten, dass das iPad-Display das erste spiegelt, oder das iPad als Display einrichten, das den Schreibtisch Ihres Macs erweitert, sodass Sie mehr Fenster geöffnet und auf einen Blick verfügbar haben. So können Sie z. B. einen Browser auf dem iPad-Bildschirm öffnen und ein Pages-Dokument, das Sie gerade schreiben, auf dem Hauptbildschirm des Mac anzeigen lassen. Der erweiterte Schreibtisch ist sehr praktisch für Profi-Anwendungen wie Photoshop, Final Cut Pro oder Logic Pro.

Diese Geräte können Sidecar verwenden

Sidecar erfordert einen kompatiblen Mac mit macOS Catalina oder höher und ein kompatibles iPad mit iPadOS 13 oder höher. Hier sind die Macs und iPads, auf denen Sidecar ausgeführt werden kann.

Macs

iPads

  • iPad 6. Generation oder höher

  • iPad Air 3. Generation oder neuer

  • iPad Mini 5. Generation oder neuer

  • iPad Pro

So richten Sie Sidecar ein

Die Einrichtung von Sidecar erfolgt in nur zwei Schritten, sofern beide Geräte mit der gleichen Apple-ID und der Zwei-Faktor-Authentifizierung bei iCloud angemeldet sind. Wählen Sie auf Ihrem Mac den Pfeil “Anzeige” in der Menüleiste oder das Symbol “Bildschirm spiegeln” im Kontrollzentrum. Suchen Sie in der Liste das iPad, das Sie als zweiten Monitor verwenden möchten, und wählen Sie es aus. Dadurch wird das iPad als zweiter Bildschirm mit dem Mac verbunden.

Standardmäßig erweitert das iPad den Schreibtisch des Macs. Wenn Sie lieber den Schreibtisch Ihres Macs spiegeln möchten, kehren Sie zum Menü “Anzeige” zurück und wählen die Option “Bildschirm spiegeln”. Bei der Verwendung des iPads können Sie die Mac Apps mit Touch-Gesten oder dem Apple Pencil steuern. Auch auf dem Mac gibt es einige Einstellungen, darunter “Seitenleiste anzeigen”, “Touchbar anzeigen” und “Doppeltippen mit Apple Pencil aktivieren”.

Universal Control oder Sidecar: Was man verwenden sollte

Jetzt, da Sie den Unterschied kennen, können Sie wahrscheinlich selbst herausfinden, wann Sie das eine und wann das andere verwenden sollten. Wenn Sie noch unsicher sind, denken Sie an die folgenden Szenarien:

  • Sie haben eine iPad App, die Sie lieber als Mac App verwenden

  • Sie haben eine iPad-App, für die es kein Mac-Pendant gibt

  • Sie möchten Dateien zwischen Geräten übertragen und nicht Airdrop, einen Cloud-Speicherdienst oder ein externes Speichergerät verwenden

  • Sie müssen zwei Macs verwenden und ein Satz von Eingabegeräten ist einfacher zu verwalten

  • Sie führen eine Hardwareverwaltung durch und müssen einen weiteren Mac oder ein iPad verwalten

Wenn auf Sie eines dieser Kriterien zutrifft, sollten Sie Universal Control verwenden. Es ist zwar noch sehr neu, aber eine fantastische Funktion, die die Lücke zwischen Mac und iPad schließen und gleichzeitig die Integrität der einzelnen Geräte respektieren könnte.

Wenn Sie jedoch hauptsächlich mit einem Mac arbeiten und nur den Schreibtisch erweitern oder Touch-Gesten verwenden möchten, ist Sidecar die richtige Wahl. Der Mac ist in der Regel das Hauptproduktionsgerät, auf dem alle Ihre Softwaretools bereit liegen. Ein zusätzlicher Bildschirm erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich.

Schreibe einen Kommentar