Vergleichs-Test: Die beste Heißluftfritteusen

Heißluftfritteusen werden in der Küche immer beliebter. Damit gelingen viele Gerichte schnell, einfach und gesünder. Wir haben einige der besten Modelle getestet, darunter auch solche mit intelligenten Funktionen und Extras.

Sauber, einfach und bequem: Mit einer Heißluftfritteuse kommen Sie ohne teures Öl oder Fett aus und Geruch ist beim Heißluftfrittieren kaum vorhanden. Dazu kommt noch der Gesundheitsaspekt: Pommes, Hühnchen oder Frikadellen aus der heißen Luft haben weniger Kalorien als aus schwimmendem Fett. Sie sind auf der Suche nach einer Heißluftfritteuse? Dann können wir Ihnen helfen. Wir haben einige der besten Geräte getestet, von einfachen Modellen mit Drehreglern über Kombifritteusen bis hin zu intelligenten Heißluftfritteusen.

Es gibt einige gute Gründe, in eine Heißluftfritteuse zu investieren. Sie garen schneller als ein Backofen und liefern knusprige Ergebnisse, ohne dass zusätzliches Öl hinzugefügt werden muss. Und – was vielleicht am wichtigsten ist: sie verbrauchen in Zeiten explodierender Energiepreise deutlich weniger Strom als ein Backofen.

Eine Heißluftfritteuse ist eigentlich gar keine Fritteuse. Sie ist im Grunde ein Mini-Konvektionsofen, in dem Sie alles zubereiten können, was Sie auch in einem herkömmlichen Ofen zubereiten würden. Beachten Sie: Eine Heißluftfritteuse beansprucht Platz in Ihrer Küche – im Betrieb auf der Arbeitsfläche und bei Nichtgebrauch eventuell in einem Regal oder Schrank. Wenn Sie grundlegende Informationen brauchen, finden Sie unterhalb der Produkttests eine Kaufberatung. 

Princess Heißluftfritteuse 5,2 Liter 182050: Empfehlung der Redaktion

Princess Heißluftfritteuse 5,2 Liter (182050) bei Amazon kaufen

  • Vorteile: gute Verarbeitung, acht Automatikprogramme, leise

  • Nachteile: kein Ausschalter vorhanden

  • UVP: 109,99 Euro

Das Design und die Verarbeitung der Princess Heißluftfritteuse sind ansprechend. Das Display ist verständlich und auch bei Tageslicht gut lesbar. Mit wenigen Fingertipps wählen Sie das passende der acht automatischen Programme aus beziehungsweise stellen die Zeit und Temperatur bis 200 Grad Celsius manuell ein. Gut: Bei einigen Programmen gibt es ein akustisches Signal als Aufforderung das Gargut zu schütteln.

Princess Heißluftfritteuse 5,2 Liter 182050: Empfehlung der Redaktion
Vergrößern Princess Heißluftfritteuse 5,2 Liter 182050: Empfehlung der Redaktion

Im Test gelangen alle Speisen unter Zuhilfenahme der Programme ausnahmslos gut. Tiefkühl-Pommes gelingen ebenso gut, wie selbstgemachte Wedges aus frischen Kartoffeln. Gegebenenfalls muss die Garzeit manuell verlängert werden. Mit ein wenig Übung und Erfahrung sollten Sie die Garzeiten ganz nach Ihren Vorlieben anpassen können. Es gibt die Heißluftfritteuse für einen moderaten Aufpreis mit einem Zubehör-Set. Das ist empfehlenswert. Das Set besteht aus einer Backform für Kuchen und Brot, einem Rost sowie einem Backblech für Quiche und Pizza.

Cosori Heißluftfritteuse 5,5L XXL: Mit zahlreichen Automatikprogrammen

Cosori Heißluftfritteuse 5,5L XXL bei Amazon kaufen

Das Cosori-Modell bietet mit 5,5-Litern Fassungsvermögen einen großen Garraum, um etwa Pommes frites für die ganze Familie zuzubereiten. Über das große berührungsempfindliche LED-Display steuern Sie die 13 voreingestellten Programme. Alternativ stellen Sie Zeit (bis maximal 60 Minuten) und die Temperatur bis 205 Grad Celsius nach Ihren Wünschen ein. Mit nur einem Fingertipp starten Sie den Garvorgang. Praktische Extras sind die Vorheizen- und Warmhaltefunktion sowie die Shake-Erinnerung. Ein englischsprachiges Rezeptbuch mit 100 Gerichten wird mitgeliefert. Die deutsche Fassung kann auf der Webseite des Hersteller kostenlos als PDF geladen werden.

Die Handhabung ist extrem einfach: Sie entscheiden sich für ein Programm wie Huhn, Steak, Tiefkühlkost, Pommes frites oder Brot. Die Programmtaste leuchtet blau. So wissen Sie immer, welches Programm gerade aktiv ist. Mit 1700 Watt Leistung ist die Heißluftfritteuse ausreichen stark. Alle Gerichte im Test gelingen entsprechend gut. Bis zu einem Kilogramm oder ganze Hähnchen sollte für das gemeinsame Essen in der Familie ausreichen. Ebenso einfach ist die Reinigung: Den antihaftbeschichteten Frittierkorb reinigen Sie entweder mit einem Lappen von Hand oder überlassen es der Spülmaschine. 

Philips Premium Airfryer XXL (HD9762/90): Großes Fassungsvermögen mit 7,3 Liter

Philips Premium Airfryer XXL (HD9762/90) beim Amazon kaufen

  • Vorteile: 7,3 Liter Fassungsvermögen

  • Nachteile: teuer, wenig Automatikprogramme

  • UVP: 339,99 Euro

Diese XXL-Heißluftfritteuse mit dem extra großen Fassungsvermögen von 7,3 Liter und dem 1,4-kg-Korb für bis zu 6 Portionen richtet sich an mehrköpfige Familien. Die Steuerungsmöglichkeiten sind eher schlicht: Es gibt nur fünf voreingestellte Programme und einen Touchscreen. Das muss aber kein Nachteil sein. Die Bedienung ist einfach. Mühelos stellen Sie die gewünschte Zeit und Temperatur von Hand ein. Passend dazu rufen Sie über die NutriU-App auf dem Smartphone oder Tablet zahlreiche Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen ab.

Philips setzt auf seine Rapid-Air-Heißlufttechnologie: Sie soll überschüssiges Fett vom Gargut entfernen und gleichzeitig dafür sorgen, dass etwa Pommes frites außen knusprig und innen zart sind. Im Test haben wir allerdings keinen merklichen Unterschied zu den Heißluftfritteuse anderer Hersteller feststellen können. Die Leistung von 2225 Watt ist für die Größe der Heißluftfritteuse angemessen. Handhabung und Reinigung gelingen einfach. Optional gibt es praktisches Zubehör. 

Ninja Foodi Max Grill & Heißluft-Fritteuse: Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten

Ninja Foodi Max Grill & Heißluft-Fritteuse bei Amazon kaufen

  • Vorteile: Universalgerät mit mehreren Funktionen, digitaler Temperaturfühler, gute Umluftfunktion

  • Nachteile: teuer, kleines Fassungsvermögen, Rauchentwicklung 

  • UVP: 279,99 Euro

Schon beim ersten Blick fällt auf: Verarbeitung und Materialauswahl sind gut. Das Display lässt sich leicht ablesen. Die Bedienung ist einfach. Nach dem Aufklappen des Deckels müssen Sie sich entscheiden. Bei diesem Kombigerät ist die Heißluftfritteuse nur eine von mehreren Garmöglichkeiten. Für die Zubereitung von Pommes frites gibt es einen Korb. Für Steaks und Würstchen verwenden Sie die Grillplatte und die entsprechende Grillfunktion. Eine gleichzeitige Zubereitung ist nicht möglich.

Neben dem Grillen und Heißluft-Frittieren können Sie Backen, Braten, Aufwärmen und Dörren. Der digitale Temperaturfühler überwacht während des Garens kontinuierlich die Temperatur Ihrer Speisen und informiert Sie, sobald sie fertig sind. Das Gerät ist groß und nimmt mit seinen Abmessungen von rund 28 x 40 x 42 cm einige Fläche in Anspruch. Die Größe und das Gewicht sind sicher ein Grund, den Kombigrill nicht nach jedem Gebrauch wegzuräumen und in einem Schrank beziehungsweise Regal zu verstauen.

Princess Heißluftfritteuse mit Doppelkammer (182074): Ideal für mehrköpfige Haushalte

Princess Heißluftfritteuse mit Doppelkammer (182074) bei Amazon kaufen

  • Vorteile: Zwei Garräume, Gesamtvolumen von 8 Litern

  • Nachteile: beansprucht viel Stellfläche

  • UVP: 209,99

Mit der große Heißluftfritteuse von Princess bereiten Sie das Mittag- oder Abendessen mit zwei Gerichten gleichzeitig zu. Beispielsweise in einem Garkorb die Pommes frites und im anderen die Chicken Wings. Sie brauchen XXL-Portionen? Dann nutzen Sie die Gesamtkapazität von acht Litern für rund zwei Kilogramm Pommes frites. Über die Steuerelemente synchronisieren Sie das Garen, kontrollieren die Temperatur- und Zeiteinstellungen und wählen das richtige Programm.

Mit ihrem sehr großen Fassungsvermögen von acht Litern ist die Heißluftfritteuse eine gute Wahl für Familien. Sie ist einfach und unkompliziert zu bedienen. Wahlweise wird sie über einen manuellen Temperaturregler und eine Zeitanzeige gesteuert oder mithilfe der acht Automatikprogramme. Mit denen Sie Pommes frites, Fleisch, Fisch, Krustentiere, Pizza, Kuchen und vieles mehr zubereiten können. Gut: Die beiden Körbe sind spülmaschinenfest. 

Proscenic Heißluftfritteuse T21: Mit eigener App für über 100 Rezepten

Proscenic Heißluftfritteuse T21

Proscenic Heißluftfritteuse T21 bei Amazon kaufen

  • Vorteile: großes Fassungsvermögen, benutzerfreundlich, Ein-Knopf-Programme

  • Nachteile: beansprucht viel Platz, einige intelligente Funktionen sind nur begrenzt nützlich 

  • UVP: 129 Euro

Die intelligenten Funktionen sind nicht der einzige Grund, sich für die Proscenic T21 zu entscheiden. Die Heißluftfritteusehat ein großes Fassungsvermögen von 5,5 Litern, ist solide gebaut und extrem einfach zu bedienen. Es gibt eine Auswahl an voreingestellten Garprogrammen – darunter Pommes frites, Shrimps, Speck, Hähnchen und Kuchen -, die Sie über den Touchscreen auswählen können. Sie können auch die Zeit und Temperatur selbst einstellen.

Aber die intelligenten Funktionen sind gut organisiert und ein eindeutiges Plus. Die App enthält über 100 Rezepte, und wenn Sie eines auswählen, zeigt sie Ihnen die benötigten Zutaten an, führt Sie durch die Vorbereitungsschritte und stellt automatisch die richtige Garzeit und Temperatur für Ihr Essen ein. Wenn Sie beim Kochen aufgehalten werden, können Sie das Kochprogramm in der App unterbrechen, und Sie erhalten eine Benachrichtigung auf Ihr Telefon, wenn Ihr Essen fertig ist. 

Breville Halo-Heißluftfritteuse mit Grillfunktion: Vielseitiges Gerät mit Drehspieß

Breville Halo-Heißluftfritteuse mit Grillfunktion bei Amazon kaufen

  • Vorteile: Rotisserie-Spieß und -Korb, drei Kochflächen, einfach zu bedienen

  • Nachteile: Maximal 1,3 kg Gewicht für die Rotisserie

  • UVP: 199 Euro

Das Breville-Modell ist weniger wie eine Fritteuse und mehr wie ein Toaster konzipiert. Anstelle der Schublade, die man bei einer Fritteuse erwartet, besitzt dieses Gerät über eine Gittertrommel zum Garen von Speisen wie Pommes frites und einen Drehspieß. Positiv bewerten wir das große Fassungsvermögen von 10 Litern. Praktisch: Das Breville-Gerät schaltet sich nach dem Garvorgang selbst aus.

Seine Vielseitigkeit ist einer der Gründe, sich für dieses Gerät und nicht für eine herkömmliche Fritteuse zu entscheiden: Es kann alles, was eine Fritteuse kann, und noch einiges mehr. Der Drehspieß ist für ein ganzes, 1,3 kg schweres Hähnchen geeignet. Die Trommel fasst 750 g Pommes frites. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen. Entscheiden Sie sich für eines der voreingestellten Garprogramme (Pommes frites, Hähnchen, Gemüse und Steak) oder eine der manuellen Optionen (Luftfritieren, Backen und Dörren).  

Xiaomi Mi Smart Air Fryer Heißluftfritteuse: Mit App-Steuerung

Xiaomi Mi Smart Air Fryer bei Amazon kaufen

  • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, Rezepte enthalten

  • Nachteile: begrenzte intelligente Funktionen, geringe Kapazität

  • UVP: 99 Euro

Diese Xiaomi-Fritteuse hat ein wirklich attraktives, minimalistisches Design, das in den meisten Küchen gut aussehen würde. Da sie mit einem Fassungsvermögen von 3,5 Liter eher klein ist, eignet sich das Mi-Modell für einen Haushalt mit ein bis zwei Personen.

Am Gehäuse gibt es neben dem Ein/Aus-Schalter als einziges Bedienelement einen innovativer Drehknopf mit einem digitales Display. Es gibt ein übersichtliches Menü mit verschiedenen Optionen, darunter die erwarteten Pommes frites, Chicken Wings und Fisch – aber auch Steak und Kuchen. Insgesamt sind acht voreingestellte Programme verfügbar. Sie können auch die Zeit und die Temperatur selbst mit dem Drehknopf einstellen, oder eine dieser Aktionen über die App ausführen.

Denn einer der Hauptgründe für den Kauf dieses Modells ist eindeutig die App-Steuerung auf dem Smartphone oder Tablet mithilfe der Xiaomi Home App. Damit erstellen Sie eigene Rezepte, überwachen den Kochvorgang und steuern das Kochprogramm aus der Ferne. Außerdem werden Sie benachrichtigt, sobald Ihr Essen fertig ist oder umgedreht werden muss. Außerdem gibt es eine Datenbank mit Rezepten, die Sie ausprobieren können, mit automatischen Kochprogrammen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. 

Tefal EY701D Easy Fry XXL Heißluftfritteuse: Nicht wirklich durchdachtes Design

Tefal EY701D Easy Fry XXL bei Amazon kaufen

  • Vorteile: einfache Bedienung, gleichbleibende Ergebnisse

  • Nachteile: laute Lüfter, wackelnder Korb in der Schublade

  • UVP: 229,99 Euro

Das XXL-Modell bietet ein Fassungsvermögen von 1,6 kg beziehungsweise 5, 6 Litern. Das Design mit dem Gehäuse aus glänzendem Schwarz und mattem Silber ist schlicht, aber optisch ansprechend. Die Verarbeitung der Heißluftfritteuse ist insgesamt gut. Bauartbedingt haben wir aber Kritikpunkte: An den Gummihaltern und Schrauben der Einsätze bleiben gelegentlich einige Speisereste hängen.

Das Zubereiten von Speisen gelingt schnell und einfach: Sie können die Zeit und Temperatur von 80 bis 200 Grad Celsius manuell einstellen oder eines der acht automatische Menüs auswählen: Pommes frites, Kotelett, Shrimps, Kuchen, Pizza, Fisch, Grill und Braten. Im Test gelingen unsere Pommes nur, wenn der Korb mehrmals entnommen und geschüttelt wird. Eine akustische Hinweisfunktion, wie sie andere Modelle haben, fehlt bei der Heißluftfritteuse von Tefal. Etwas widersprüchlich sind die Aussagen zur Reinigung. In der Produktbeschreibung wird eine Handreinigung des beschichteten Garkorbs empfohlen, an anderer Stelle wird die Spülmaschinentauglichkeit explizit beworben.

Kaufberatung: So finden Sie die für Sie optimale Heißluftfritteuse

Wenn Sie sich nicht sicher sind, worauf Sie beim Kauf einer Heißluftfritteuse achten sollten, haben wir ein paar Tipps für Sie.

Größe

Heißluftfritteusen sind ziemlich große Geräte. Um sie optimal nutzen zu können, sollten Sie einen geeigneten Platz auf Ihrer Küchenzeile finden. Prüfen Sie also als Erstes die Außenmaße.

Aber eigentlich sind die Innenmaße viel wichtiger. Der Garraum einer Heißluftfritteuse reicht von etwa 1,5 Litern bis zu mehr als 6 Litern. Im unteren Bereich können Sie Pommes frites für ein bis zwei Personen, zwei Burger oder zwei Portionen Hähnchen zubereiten. Im oberen Bereich lässt sich ein Hauptgericht für vier Personen zubereiten.

Wenn Sie in einem Single-Haushalt leben und in der Regel nur für sich selbst kochen, können Sie sich für ein kleineres Gerät entscheiden. Grundsätzlich empfehlen wir, wenn Sie den Platz dafür haben, ein größeres Gerät. Damit haben Sie mehr Kochmöglichkeiten. Und da die Speisen durch Umwälzung der heißen Luft im Inneren gegart werden, können Sie mit mehr Platz schnellere und bessere Ergebnisse erzielen.

Bedienelemente

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Heißluftfritteusen haben, sollten Sie ein Gerät mit Voreinstellungen wählen, damit Sie beliebte Gerichte von Anfang an perfekt zubereiten können. Bei Fritteusen mit Voreinstellungen brauchen Sie in der Regel nur eine einzige Taste zu drücken – etwa für Fisch, Burger oder Pommes frites. Das Gerät erledigt den Rest für Sie.

Andernfalls können Sie die Zeit und Temperatur manuell einstellen. Das ist einfach, kann aber auch bedeuten, dass Sie ein wenig experimentieren müssen, bevor Sie es richtig hinbekommen.

Die meisten Heißluftfritteusen verfügen über ein digitales Bedienelement. Einige Modelle haben manuelle Drehregler oder Schieberegler zur Einstellung von Zeit und Temperatur.

Intelligente Funktionen

Intelligente Funktionen von Kochgeräten sind durch die Sicherheit begrenzt. Einige Gerätehersteller bieten an, dass Sie Ihre Heißluftfritteuse befüllen und den Garvorgang später über eine App aus der Ferne starten, sodass Sie nach Ihrer Rückkehr zu Hause heißes Essen vorfinden. Davon raten wir ab. Zunächst einmal ist es nie eine gute Idee, Lebensmittel vor dem Garen lange Zeit bei Raumtemperatur stehen zu lassen oder Kochgeräte zu verwenden, wenn man nicht zu Hause ist.

Vielleicht gibt es auch eine Datenbank mit Rezepten, die Sie zur Inspiration nutzen können. Stöbern Sie in der App nach Rezepten, holen Sie die Zutaten auf dem Weg nach Hause und starten Sie das Programm, wenn Sie nach Hause kommen: Die App führt Sie durch die einzelnen Schritte des Garvorgangs und stellt automatisch die Zeit und Temperatur ein.

Sie können sogar den Kochvorgang von Ihrem Smartphone aus überwachen, während Sie sich auf dem Sofa entspannen. Und Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn Ihr Essen fertig ist.

Kombigeräte

Eine Heißluftfritteuse ist im Grunde ein Mini-Konvektionsofen. Das heißt, er gart auf die gleiche Weise wie Ihr Backofen, wenn Sie die Umluft-Einstellung wählen. Je nach Ausführung der Fritteuse kann diese Garmethode durch andere ergänzt werden. So gibt es Luftfritteusen, die auch grillen oder über Multikochfunktionen verfügen, etwa für die Zubereitung von Suppen, Eintöpfen und Reis.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu