Wann Apples AR-Brille kommt – und zu welchem Preis

Das nächste große Ding aus Cupertino macht angeblich weitere Fortschritte. Ming-Chi Kuo will nun sogar die Strategie zur Überzeugung von Investoren kennen.

Der Analyst Ming-Chi Kuo, der aufgrund seiner guten Kontakte in Apples Lieferkette oft recht präzise Vorhersagen machen konnte, schürt hohe Erwartungen an Apples AR/VR-Headset. Diese soll nicht weniger sein als “das nächste revolutionäre Produkt der Unterhaltungselektronik nach dem iPhone”. Gleichwohl werde Apple zunächst nur 1,5 Millionen Geräte im ersten Jahr produzieren, was Investoren abschrecken könnte.

Der Konzern plane daher für den Januar 2023 die Vorstellung des Geräts, mit der man die Bedenken von Investoren bezüglich der Innovation und der Nutzererfahrung zerstreuen möchte. Den Preis des Produkts schätzt er auf 2.000 bis 2.500 US-Dollar, ein noch höherer Preis würde sich negativ auf den Absatz auswirken.

Apples AR/VR-Headset könnte bald real werden

Apple werde sich daher bei der Vorstellung des Headsets auf drei wesentliche Punkte konzentrieren: Einsatzzwecke, das Ökosystem aus Software, Services und Entwicklern sowie Spezifikationen der Hardware. Vermutlich wird ein Chip der M-Klasse die Brille steuern, sie käme damit auf die Rechenleistung von Laptops und Desktops. Letztlich soll die Show zur Premiere der Apple Glasses oder wie das Gerät immer heißen mag, Skeptiker von ihrem Wachstumspotenzial überzeugen, sodass diese auch über eine zunächst eingeschränkte Produktion von nur 1,5 Millionen Stück hinwegsehen würden.

Zwischen der Vorstellung und dem Verkaufsbeginn könnte ein halbes Jahr oder länger liegen, das iPhone kam in den USA kurz vor Ablauf der sechs Monate in den Handel, die Apple Watch ließ von September 2014 bis April 2015 etwas länger auf sich warten. Auch iMac Pro und Mac Pro hatten zuletzt einen Vorlauf von einem guten halben Jahr. Vor dem Sommer oder gar Herbst 2023 wird man mit einer Apple-Brille auf den Nasen der Early Adopter kaum rechnen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu