Wann kommt das Samsung Galaxy S23?

Wann kommt das Samsung Galaxy S23?

Wir verraten Ihnen, wann das nächste Handy-Flaggschiff aus dem Hause Samsung auf den Markt kommt, das auf den Namen Galaxy S23 hört.

Samsungs nächste Smartphone-Generation rund um das Galaxy S23 wird in wenigen Monaten vorgestellt. Einen offiziellen Release-Termin gibt es zwar noch nicht, trotzdem können wir Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit den Vorstellungstermin verraten.

  • 8. Februar 2023: Vorstellung Samsung Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra

  • 8. Februar 2023: Start der Vorbestellphase

  • 24. Februar 2023: möglicher Marktstart

Wie kommen wir auf die oben genannten Daten? Februar ist der typische Vorstellungstermin für Samsungs Galaxy-S-Serie. Die Präsentation des Galaxy S21 Mitte Januar 2021 war jedoch eine Ausnahme. Das Galaxy S20 sowie das Galaxy S22 wurden jeweils Mitte der zweiten Februar-Woche vorgestellt. Der offizielle Release der Smartphone-Modelle liegt oft mehrere Wochen nach der Vorstellung. Dieses Jahr etwa kam das Galaxy S22 Ultra nach zwei Wochen auf den Markt, Galaxy S22 und Galaxy S22+ folgten dann erst im März.

Der nächste Launch könnte ebenfalls zweigeteilt stattfinden. So würde das Galaxy S23 Ultra etwa 24. Februar auf den Markt kommen, Galaxy S23 und S23+ könnten am 11. März verkauft werden.

Einschätzung der aktuellen Gerüchte:

Samsung Galaxy S23: Warum sich das Warten lohnt

Vom aktuellen Gerüchte-Stand ausgehend, wird das Galaxy S23 keine großen Design-Änderungen erleben. Doch speziell das Ultra-Modell wird Besonderheiten erhalten: So dürfen sich Nutzer auf ein starkes Kamera-Update mit 200 Megapixeln sowie den neuesten Snapdragon-Prozessor von Qualcomm freuen. Die restlichen Spezifikationen der nächsten Flaggschiff-Generationen werden wohl ähnlich zu den jetzigen sein: Gleiche Display-Größe mit identischer adaptiver Bildwiederholrate. Auch der Akku soll beim S23 Ultra mit 5000 mAh gleich groß bleiben. Wird es wenigstens endlich schnelleres Laden geben? Viele Informationen gibt es dazu bislang noch nicht, Samsung könnte aber wieder maximal 45 Watt unterstützen.

X

Main Menu