Welche Apple Watches Sie nicht mehr kaufen sollten

Welche Apple Watches Sie nicht mehr kaufen sollten

Wie viel Uhr ist es und wenn ja, welche? Die Apple Watch ist sehr vielseitig, die Frage nach der Zeit aber sehr berechtigt.

Apple bietet derzeit drei verschiedene Apple-Watch-Modelle im eigenen Shop an: Apple Watch Series 3, SE und Series 7. Auf der kurz bevorstehenden iPhone-14-Keynote (warum sich das Warten lohnt) werden jedoch auch neue Uhren-Modelle erwartet – und zwar die Watch 8 sowie die Watch Pro . Wir verraten Ihnen, welche Apple Watches Sie jetzt besser nicht mehr kaufen sollten.

Warum Sie die Apple Watch Series 3 nicht mehr kaufen sollten

Die Apple Watch präsentierte Apple im September 2014 und brachte sie dann ab April 2015 in den Handel. Das erste Update ließ dann bis zum September 2016 auf sich warten, aber seither gibt es jedes Jahr ein neues Modell. So auch in diesem Herbst, da wir die Apple Watch Series 8 erwarten. Die Rechnung fällt also leicht: Die Apple Watch Series 3 wird in diesem Herbst fünf Jahre alt – und dass es sie bis heute noch bei Apple zu kaufen gibt, verwundert dann doch.

Apple hatte die Series 3 im Angebot belassen, als 2018 mit der Series 4 die Apple Watch etwas größer wurde und einige neue Gesundheitsfunktionen bekam. Der Grund: Apple wollte den Preisbereich ein wenig nach unten öffnen und senkte den Preis für die Series 3. Diese überstand in den virtuellen Regalen Apples auch die Neuzugänge Series 5 mit ihrem Always-On-Display, Series 6 mit der Blutsauerstoffmessung und Series 7 mit dem weiter vergrößertem Bildschirm und der Schnellladefunktion . Heißt im Umkehrschluss: All das bietet die Series 3 nicht . Kein EKG oder Blutsauerstoffmessung, kein Platz für mehr als vier Komplikationen auf dem Zifferblatt, kein automatischer Notruf nach Stürzen, keine schnelle Ladung. Dafür eben einen sehr niedrigen Preis, der kaum noch über dem von reinen Fitnessarmbändern liegt. Im Herbst kommt endgültig das Stopp-Schild : Die Apple Watch Series 3 wird das neue Betriebssystem watchOS 9 nicht mehr ausführen können. Noch mehr neue Möglichkeiten, die der Series 3 fehlen werden, was aber schwerer wiegt: keine Sicherheitsupdates mehr. Klare Empfehlung: Nicht mehr kaufen, sondern auf den September warten und dann neu entscheiden, welches Modell es sein darf.

Warum Sie die Apple Watch SE nicht mehr kaufen sollten

Der Nachfolger der Apple Watch Series 3 als günstigstes Angebot für den Unterarm wird Apple Watch SE heißen. Wir können noch nicht sagen, ob das auf das für den September erwartete neue SE-Modell zutrifft, oder ob Apple die jetzt erhältliche Apple Watch SE zum reduzierten Preis weiter anbieten wird. Das wäre ein etwas anderes Vorgehen als beim iPhone SE, bei dem jede neue Generation die vorherige sofort aus dem Angebot verdrängte, aber unmöglich wäre eine solche Strategie nicht.

Wenn Sie also heute die Apple Watch SE im Blick haben, lassen Sie den Kauf besser sein. Warten Sie bis September, Sie können dabei nicht verlieren. Denn entweder wird die SE günstiger oder Sie bekommen zum gleichen Preis ein besseres Modell. Denn die Apple Watch SE, wie sie Apple im Jahr 2020 als Mittelklassemodell herausbrachte, hat im Jahr 2022 gar nicht mehr so viel Klasse. Denn technisch ist die Apple Watch SE eine Series 5 (2019), der man einige Funktionen nahm. Etwa das Always-On-Display. Oder die EKG-Funktion. Immerhin: Ein Sturzsensor ist vorhanden. Gehen Sie davon aus, dass die SE des Jahres 2022 all das bietet, vermutlich verzichtet Apple der besseren Differenzierung wegen auf die Vermessung der Blutsauerstoffsättigung und natürlich auch auf etwaige neue Sensoren. Also: Kaufen Sie die Apple Watch SE (2020) jetzt besser nicht mehr.

Warum Sie die Apple Watch Series 7 nicht mehr kaufen sollten

Es gibt so eine Zeit im Jahr, in der man plötzlich bemerkt, dass sich etwas verändert hat – obwohl doch der Prozess schleichend war. Vorgestern schien es noch so, als sei die aktuelle Apple Watch eine gute Anschaffung, seit gestern zweifelt man und heute weiß man genau, dass man die Apple Watch Series 7 nicht kaufen sollte. Heute ist klar: Die Apple Watch Series 7 hat ausgedient, die Nachfolgerin in Form der Series 8 steht unmittelbar bevor. Wie wir einen Absatz weiter oben gesehen haben, wird die Series 7 in einer veränderten Form als Apple Watch SE weiterleben, aber mit Ausnahme von einzelnen Modellen, die man bei diversen Händlern noch bis etwa Ende des Jahres bekommen kann, wird sie ab Mitte September nicht mehr verkauft. Das Warten auf reduzierte Angebote lohnt sich nur bedingt, will man mehr Auswahl. So groß wird der Preisnachlass nicht werden, es gibt indes seht gute Gründe, statt der Series 7 die bald erscheinende Series 8 zu kaufen . Ein verbessertes SiP (System in Package) wird die Uhr etwas schneller machen und den Akku auch länger halten lassen – eine Schwachstelle der Apple Watch Series 7.

Außerdem gibt es noch einen triftigen Grund, jetzt die Finger von der Apple Watch Series 7 zu lassen und sich das Geld zu sparen. Die Apple Watch Pro wird die Serie nach oben erweitern, respektive den Platz der bisherigen Apple Watch Edition einnehmen. Der Bildschirm soll größer werden und mehr Platz für Komplikationen bieten, der Akku soll wachsen und auch mal zwei oder mehr Tage ohne neue Ladung durchhalten. Hinzu käme ein robusteres Gehäuse, womöglich aus Titan. Das wird seinen Preis haben, aber wenn man jetzt in eine Apple Watch Series 7 investiert, kann man sich die verbesserte Pro-Uhr womöglich nicht mehr leisten. Also: Kaufen Sie besser jetzt keine Apple Watch Series 7 mehr.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu