Nur diese Woche: Für Neu Registrierung gibt es 50 Bids für nur 12,50 €. DU sparst 50 Prozent!

Cent Auktionen – Alles ab 0,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0

Your Cart

Wenn der Wecker am iPhone nicht klingelt

Es gibt mehrere Ursachen, warum der Wecker am iPhone nicht klingelt. Wir haben einen weitere Fehler gefunden.

Der Wecker ist eigentlich eine der mächtigsten Funktionen des iPhones. Sie wird selbst dann aktiv ausgeführt, wenn der Nutzer im iOS „Nicht stören“ eingestellt oder die Taste an der linken Seite des iPhones auf „Stumm“ gestellt hat.  

Warum ein Wecker nicht klingelt, kann mehrere U(h)rsachen haben: Die vielleicht meistverbreitete ist kein Ton beim Anlegen eines neuen Weckers. Prüfen Sie also, wenn Sie einen Wecker scharf stellen, ob der gewünschte Wecker auch einen beliebigen Ton eingestellt hat. Das sieht man gleich bei der Einzelansicht: Ist bei der Zeile „Ton“ kein konkreter Ton oder der Hinweis “Keine” angezeigt, wird der Wecker nur vibrieren und nicht klingeln.

Wecker am iPhone stellen – die besten Tricks

Eine zweite Ursache ist eine zu niedrige Lautstärke, hier muss man beim Schlafengehen ausprobieren, ob das eigene iPhone nicht die Lautstärke auf Null gestellt hat, dann wird auch der Wecker am nächsten Morgen genauso laut bzw. leise klingen. Dies kann man leicht im Kontrollzentrum überprüfen, indem man in der oberen rechten Ecke des iPhone-Bildschirmes nach unten wischt und den Balken mit der Lautstärke überprüft. 

Noch eine Ursache ist die aktive Verbindung mit Bluetooth-Kopfhörern, die der Nutzer oder das Gerät am Abend nicht kappt. Wenn dies der Fall ist, wird der Ton des Weckers im schlimmsten Fall in den Kopfhörer abgespielt, die der Nutzer gar nicht auf hat. 

Vor einigen Jahren gab es auch Berichte, dass ein iOS-Update in einigen Regionen der Welt zu Problemen mit dem Wecker geführt hat . Allerdings scheint Apple das Problem in Griff zu bekommen: In den letzten iOS-Versionen haben wir von solchen Problemen nichts mitbekommen. 

Es gibt jedoch in iOS einen fiesen Fehler, der unter Umständen zum fehlenden Ton beim bereits erstellen Wecker führen kann. Wenn ein Anwender einen neuen Wecker mit einem Song aus seiner Musik-Mediathek versieht, dann den Titel aus der Mediathek löscht, gibt es unter iOS keinen Standard-Ton, auf den der Wecker zurückgreifen kann. Die App stellt dann beim entsprechenden Wecker die Option “Keine” ein, der Nutzer kann also den nächsten wichtigen Termin verschlafen, denn kaum einer denkt beim Ausmisten der Musik-Mediathek daran, dass die gelöschten Titel mal als Weckerklingeltöne gedient haben. Zu diesem Fehler kann besonders bei langjährigen iOS-Nutzern fühlen, denn die Musik-Mediathek wird gelegentlich neu sortiert, die Wecker-Einstellungen werden in Backups und bei den iOS-Updates anstandslos übernommen. 

Schreibe einen Kommentar