Windows: Microsoft installiert Spotify ohne Zustimmung

Windows: Microsoft installiert Spotify ohne Zustimmung

Microsoft installiert Spotify ohne Erlaubnis der Anwender auf PCs mit Windows 10 und Windows 11. So werden Sie Spotify wieder los.

US-Medien wie Windowslatest berichten , dass die Spotify-App seit einigen Tagen ungefragt auf Rechnern mit Windows 10 und Windows 11 installiert wird. Auch auf einem unserer Windows-10-Rechner hat Windows still und heimlich und ohne um unsere Zustimmung zu bitten, Spotify installiert, obwohl wir Spotify überhaupt nicht nutzen.

Windows-Nutzer sind verärgert

Wohlgemerkt: Es handelt sich dabei um längst im Einsatz befindliche Windows-Rechner und nicht etwa um jetzt erst ausgelieferte und erstmals in Betrieb genommene Windows-PCs. Die Spotify-App landet also nachträglich im Rahmen eines Windows-Updates auf den Rechnern. Die Begeisterung der Windows-Nutzer darüber, dass sich plötzlich die Spotify-App auf dem Rechner befindet, hält sich in Grenzen. Hier im Microsoft-Forum und hier auf Reddit beschweren sich Windows-Nutzer über diese Zwangsbeglückung. Auch auf Twitter herrscht über dieses selbstherrliche Vorgehen von Microsoft viel Unmut.

Absicht oder Versehen? Microsoft schweigt

Laut Windowslatest ist derzeit unklar, ob Microsoft bewusst Spotify auf die Windows-10- und 11-Rechner schob oder ob es sich dabei um ein Versehen handelt. Microsoft hat auf eine entsprechende Anfrage von Windowslatest noch nicht geantwortet. Technisch ist Microsoft jedenfalls dazu in der Lage, aus dem Microsoft-Store Apps auf Windows-Rechnern zu installieren, ohne dass dem die Nutzer vorher zustimmen müssen.

Sie können Spotify aber jederzeit wieder in den Windows-Einstellungen im Bereich “Apps, Apps & Features” deinstallieren . Suchen Sie dort nach Spotify und klicken Sie dann auf “Deinstallieren”.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu