Xiaomi stellt Falt-Handy Mix Fold 2 vor

Xiaomi stellt Falt-Handy Mix Fold 2 vor

Mit dem Mix Fold 2 hat der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi in dieser Woche sein zweites Falt-Smartphone vorgestellt.

Xiaomis neues Falt-Smartphone Mix Fold 2 will es mit Samsungs Galaxy Z Fold 4 aufnehmen. Der chinesische Elektronik-Hersteller hat mit dem Mix Fold 2 bereits sein zweites faltbares Smartphone vorgestellt. Das Mix Fold 2 kann sich in puncto Gehäuse-Abmessungen sehen lassen. Das Smartphone ist eines der aktuell dünnsten faltbaren Geräte. Aufgeklappt kommt das Handy auf eine Gehäuse-Dicke von 5,4 Millimetern und zusammengeklappt fällt es mit 11,2 Millimetern ebenfalls sehr schlank aus. Zum Vergleich: Samsungs Galaxy Z Fold 4 misst aufgeklappt 6,3 Millimeter und zusammengeklappt 15,8 Millimeter.

Außen-Display im 6,56-Zoll-Format

Das Mix Fold 2 bringt 262 Gramm auf die Waage. Das von Xiaomi entwickelte Scharnier kombiniert Legierungs- und Kohlefaserplatten sowie eine vertiefte Mittelstruktur. Auf diese Weise soll sich im aufgefalteten Zustand keine Erhöhung ergeben und das Smartphone soll viele Falt-Vorgänge unbeschadet überstehen. Auf der Vorderseite verbaut Xiaomi einen AMOLED-Bildschirm mit 6,56-Zoll-Format, 120 Hz Bildwiederholrate und 21:9-Bildformat. Hier findet sich auch eine Selfie-Kamera, die mit 20 Megapixeln auflöst. Das Hauptdisplay misst im aufgeklappten Zustand acht Zoll und bietet 1.916 x 2.160 Pixel.

Leica-Kooperation und Verkaufsstart in China

Zur weiteren Ausstattung des Mix Fold 2 gehören Qualcomms Snapdragon 8+ Gen1 und zwölf Gigabyte RAM. An der Rückseite verbaut Xiaomi in Kooperation mit Leica eine Hauptlinse mit 50 Megapixeln und den Sony-Sensor IMX766. Ergänzt wird die Hauptkamera von einer Ultraweitwinkellinse mit 13 Megapixeln und einem Teleobjektiv mit 2-fach optischem Zoom und 8 Megapixeln Auflösung. Ebenfalls an Bord sind ein Akku mit 4.500 mAh, der mit bis zu 67 Watt schnell geladen werden kann sowie Android 12. In China ist das Xiaomi Mix Fold 2 ab 16. August erhältlich. Der Preis beginnt je nach Speicherausstattung bei umgerechnet 1.297 Euro. Wann das Smartphone in Europa erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

X

Main Menu