Youtube: Wichtiges Feature bald hinter Paywall?

Youtube: Wichtiges Feature bald hinter Paywall?

Youtube-Nutzer kommen derzeit in den Genuss von Videos bis zu einer Auflösung von maximal 4K. Doch damit könnte bald Schluss sein – zumindest ohne ein Premium-Abonnement. Derzeit läuft ein Test, der nichtzahlende Nutzer von 4K-Videos ausschließt.

Auf der Videoplattform Youtube könnte ein wichtiges Feature bald hinter einer Paywall versteckt sein. Derzeit lassen sich Videos mit bis zu 4K-Auflösung streamen, doch Betreiber Google testet derzeit, diese Funktion in ein Premium-Feature umzuwandeln. Youtube Premium wurde 2014 gestartet und bietet derzeit in erster Linie Zugriff auf den Musikdienst Youtube Music Premium und die Wiedergabe von Videos auf Youtube ohne Werbeunterbrechungen. Doch wie auf Twitter und Reddit berichtet wird, spielt Youtube derzeit einen Hinweis an einige Nutzer aus, dass für das Anschauen von Videos in 4K eine Mitgliedschaft bei Youtube Premium vonnöten ist.

Mit diesem Schritt soll der Premiumdienst wohl attraktiver werden. Dabei handelt es sich aber erstmal nur um einen Test, die meisten Nutzer können 4K-Videos weiterhin ohne Einschränkungen wiedergeben.

Die Reaktionen im Netz fallen eindeutig aus. So bezeichnen einige Nutzer Youtube als “verzweifelt” und stellen gleichzeitig in Frage, ob 4K-Videos überhaupt einen Mehrwert bieten. Immerhin konsumieren viele Nutzer Youtube auf dem Smartphone oder PC-Bildschirm, wo 4K unter Umständen gar nicht unterstützt wird. Gleichzeitig wird die Befürchtung geäußert, dass in Zukunft immer mehr Funktionen hinter einer Paywall verschwinden könnten.

Schreibe einen Kommentar

X

Main Menu