Bis zum 29.9.22: 40 Bids Startpaket mit 30% Discount: 14 €

Cent Auktionen – Alles ab 2,01 € mit 3-2-1-Offer Cent Auktionen

Schnäppchen mit Cent Auktionen von 3-2-1-Offer | Apple, Smartphones, Spielkonsolen, Spiele, Lego, Haushalt, Schmuck, Foto, Film, TV

0
Your Cart

Youtuber baut sich Grafikkarte für 30 US-Dollar selbst

Mit der TurtleCard 100X hat sich ein Youtuber selbst eine schwachbrüstige GPU für 30 US-Dollar gebaut.

Eine Grafikkarte ist auch nach dem Abflauen der Chipkrise noch eine große Investition. Teure GPU-Chips, RAM-Bausteine und eine aufwändige Kühlung machen die Grafikkarten komplex und entsprechend kostspielig. Ein junger Youtuber will nun beweisen, dass sich eine Grafikkarte auch für unter 30 US-Dollar bauen lässt. Die “günstigste Grafikkarte der Welt“ entsteht dabei im Rahmen einer mehrteiligen Videoreihe auf Youtube .

“extremely terribly designed“

Die für den Bau notwendigen Bauteile sollen nach Angaben des Youtubers “TheCodingTurtle“ zusammen unter 30 US-Dollar gekostet haben. Das nötige Wissen stamme aus seiner Arbeit als Spiele-Programmierer und Mod-Entwickler für “Minecraft“ und andere Titel. Mit seiner Eigenbau-Grafikkarte “TurtleCard 100X“ will TheCodingTurtle nun ein neues Projekt starten. Das X im Namen der GPU steht übrigens für “extremely terribly designed“ (extrem fürchterlich gestaltet). Sonderlich überzeugt ist der Bastler von seiner GPU also nicht.

10 MHz GPU-Takt und 32 KB VRAM

Dies ist wenig verwunderlich, schließlich soll die GPU ungefähr auf das Tempo einer betagten Geforce GTX 1060 von Nvidia kommen. Ob sich dieser Vergleich bewahrheitet, darf aber bezweifelt werden. Schließlich verfügt die TurtleCard 100X nur über einen Chip mit 10 MHz, dazu kommen 32 KB Videospeicher und eine maximale Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Die Geforce GTX 1060 hingegen bietet 1.506 MHz Chiptakt, 3 GB VRAM und erlaubt 4K-Auflösungen.

Vogel auf dem Monitor

Aktuell kann die GPU des Youtubers lediglich bunte Linien auf dem Monitor darstellen. Dennoch feiert der Bastler seinen Erfolg. Nun steht noch die Verbindung der GPU mit dem RAM-Bausteinen auf dem Plan. Ziel der Aktion ist die Anzeige eines Vogels auf dem Bildschirm.

 

Grafikkarten-Vergleich 2022: GeForce RTX und Radeon RX GPUs im Test – mit Rangliste